Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 1087 von insgesamt 1551.

(Urban III.) beauftragt Bischof W(ilhelm) von Poitiers und Elemosinar (Peter) von Celles-sur-Belles (D. Poitiers) (W. Pictavensem episcopum et ... tunc eleemosinarium Cellensem nunc abbatem Auree Vallis) mit der Durchführung der Reformen des Klosters (St-Maixent) (in eodem monasterio) (D. Poitiers), zu denen sich dessen Abt (Ademar von St-Maixent) (abbas ipsius monasterii) eidlich verpflichtet hatte.

Überlieferung/Literatur

Dep., erwähnt in der Urk. Innocenz' III. von 1198 April 4 (Potthast 73, (Register Innocenz' III. 1 S. 96-98 Nr. 67).

Reg.: – .

Kommentar

Bei dem beauftragten Elemosinar handelt es sich um den späteren Abt Peter von Airvault, der als solcher 1192-1202 genannt ist (DHGE 1 Sp. 1222). Wann Peter Elemosinar wurde, ist allerdings nicht bekannt. Wilhelm war 1184-1197 Bischof von Poitiers, vgl. die Urk. Lucius' III. von 1184 November 5 (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 1257). Die verlorene Beauftragung muß also zwischen 1184 und 1192 ergangen sein. Als Aussteller des Delegations mandats kommen deshalb auch Lucius III. (vgl. Böhmer-Baaken-Schmidt, II, Nr. 2369) und Urbans III. Nachfolger in Frage, für Gregor VIII. vgl. Reg. 1449. Die Identifizierung von Cella mit Celles-sur-Belles, vgl. Beaunier/ Besse, Abbayes et prieurés 3: Auch S. 239f., ist nicht sicher, es ließe sich auch an das Priorat St-Hilaire de la Celle in Poitiers denken, vgl. dazu (Register Innocenz' III. 1 S. 97 Anm. 7 sowie das Dep. Lucius' III. Böhmer-Baaken-Schmidt, II, Nr. 2171. Der Abt von St-Maixent war damals Ademar, vgl. (Register Innocenz' III. 1 S. 97 Anm. 9.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 1084, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/eb5a29fa-a7bb-4c93-b1ea-d0074654b616
(Abgerufen am 19.10.2018).