Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 219 von insgesamt 1551.

Urban III. gestattet Prior (Wilhelm) und den Brüdern von Grandmont (priori et fratribus Grandimontis) (D. Limoges), bei allgemeinem Interdikt Gottesdienst zu feiern, und befiehlt wie Alexander (III.), dabei nur eine Glocke zu läuten und darauf zu achten, daß sie in benachbarten Städten und Burgen möglichst nicht gehört wird.

Originaldatierung:
Dat. Verone 2 id. iul.
Incipit:
Quanto maior et gratior per

Überlieferung/Literatur

Orig., Limoges, Arch. dép. Haute-Vienne, 5 HH 1 (provisorische Signatur).

Drucke: Gallia christiana 2 instrum. Sp. 191 Nr. 34; Migne, PL, 202 Sp. 1415 Nr. 45 (nach Gallia christiana); Étude sur les cloches de l'ancien diocèse de Limoges S. 15 (war nicht zugänglich).

Reg.: JL 15649 (J 9831); Guibert, Destruction S. 53-54 Nr. 12; Becquet, Bullaire Grandmont S. 90-91 Nr. 12; Becquet, Bullaire Limousin S. 143 Nr. 113.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Hampe, Reise nach Frankreich 2 S. 612, Wiederhold, PUU Frankreich 6, S. 12 = Acta Rom. pont. 8 S. 610 und Ramackers, PUU Frankreich 5, S. 25. – Die Nennung des ersten Pontifikatsjahrs im Datum der Drucke in der Gallia christiana und danach bei Migne beruht offenbar auf einem Dorsualvermerk des Orig. Die genannte Urk. Alexanders III. ist dessen Indulgenz von 1181 Juli 29 (JL – , Becquet, Bullaire Grandmont S. 88 Nr. 7, Becquet, Bullaire Limousin S. 139 Nr. 96). Zur Sache vgl. Becquet, La première crise S. 294f. Angesichts der schweren Streitigkeiten innerhalb des Ordens von Grandmont im Sommer 1187, vgl. Reg. 1257, Reg. 1294 und Reg. 1295, ist die Datierung zu 1186 sehr wahrscheinlich, worauf auch Urbans Privileg von 1186 Juli 15 (Reg. 222) deutet.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 219, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e7be3172-5647-4908-9e4e-04e34a9124b2
(Abgerufen am 26.09.2018).