Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 351 von insgesamt 1547.

Urban III. schreibt Bischof R(adulf) von Angers, Elekt M(auritius) von Nantes und Abt (Peter) von Thouars (D. Poitiers) (R. Andeg. episcopo et ... M. Nannetensi electo et abbati Toarcensi) aufgrund der Klage des Abts (Mainerius) und der Brüder von St-Florent-lès-Saumur (abbas et fratres sancti Florentii Salmuriensis) (D. Angers), wonach die seit alters her beachtete Regel bestehe, daß beim Tod des Abts von St-Melaine in Rennes (sancti Melanii Redonensis) in dem Fall, daß dort kein geeigneter Nachfolger gefunden werden könne, die Mönche einen Abt aus St-Florent-lès-Saumur wählen; bei der letzten Abtswahl hätten die Mönche kanonisch einen der ihren gewählt, Graf (Gottfried) von der Bretagne (comes Britannie) habe jedoch die Wahl mißachtet und entgegen ihrer Rechte einen Mönch aus einem anderen Kloster gewaltsam in ihr Kloster eingeführt, worauf einige der Mönche nach St-Florent-lès-Saumur geflohen seien; der Papst befiehlt, den Fall zu untersuchen und, sollte es sich wie geschildert verhalten, den Intrusen unter Ausschluß der Appellation aus dem Kloster zu entfernen und für eine ordnungsgemäße Abtswahl zu sorgen; sollten die Brüder sich nicht einigen können, so sollen die Delegaten einen Abt bestimmen, der für dieses Amt geeignet erscheint und auf den die Stimmen der Mehrheit und der sanior pars entfallen; bei Widerstand sollen sie mit kirchlichen Strafen unter Ausschluß der Appellation und unter Mißachtung aller vom Apostolischen Stuhl erschlichenen Schreiben vorgehen; im Verhinderungsfalle soll der Fall vom Bischof und einem der beiden anderen Delegaten beigelegt werden.

Originaldatierung:
Dat. Verone 4 id. dec.
Incipit:
Dilecti filii nostri abbas et

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Angers, Arch. dép. Maine-et-Loire, H 3715 fol. 18-18' (Cart. ou Livre rouge de l'abbaye de St-Florent-lès-Saumur, Stein, Bibliographie Nr. 3407, Répertoire des microfilms S. 17 Nr. 40643).

Drucke: Morice, Mémoires Bretagne 1 Sp. 703 (Teildruck); Migne, PL 202 Sp. 1342-1343 Nr. 8 (nach Morice).

Reg.: JL 15494 (J 9784).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 5, S. 35, S. 50 und S. 58. – Schon Lucius III. hatte sich in seinem Mandat von (1184-1185) November 8 mit diesem Streit zu beschäftigen (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 1912.). Vgl. hierzu das Mandat Urbans III. von (1186-1187) Januar 13 (Reg. 461) an die gleichen Delegaten, das mit diesem Delegationsmandat fast wörtlich übereinstimmt. Als Ausstellungsjahr nimmt Ramackers S. 35 Anm. 2 und S. 58 Anm. 4 wegen des Privilegs von 1186 Dezember 28 für St-Florent-lès-Saumur (Reg. 396) ebenfalls 1186 an. Dieses Argument erscheint aber keineswegs zwingend, vgl. dazu den Kommentar zu Reg. 461. – Zur Sache vgl. Everard, Brittany S. 117f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 351, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e4b2b843-f0b7-487a-925a-c32067618368
(Abgerufen am 21.07.2018).