Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 415 von insgesamt 1547.

Urban III. beauftragt Abt Hubert von Homblières (D. Noyon) und Dekan Hugo von Péronne (D. Noyon) (Hubertus Humolariensis abbas et Hugo Peronensis decanus) mit der Untersuchung und Entscheidung des Streits zwischen dem Stift St-Quentin-en-Vermandois (D. Noyon), dem Stift Ham (D. Noyon) und dem Stift Vermand (D. Noyon) (inter ecclesiam sancti Quintini et ecclesiam Hamensem et Viromendensem) um Zehnte in Horvennes (decima de Horvennes).

Überlieferung/Literatur

Dep., erwähnt im undatierten Zeugenverhör der Delegaten (Lohrmann, PUU Frankreich 7 S. 601-602 Nr. 292a, Evergates/Constable, Cartulary Homblières S. 188-189 Nr. 100a) und in deren ebenfalls undatierter Entscheidung (Lohrmann, PUU Frankreich 7 S. 603 Nr. 292b, franz. Reg. aus dem Inventar von St-Quentin-en-Vermandois).

Reg.: – .

Kommentar

Der Ausstellungszeitraum ergibt sich aus der bei Lohrmann 7 S. 603 Nr. 292b Anm. 3 genannten ungedruckten Urk. von 1186, in der Abt Balduin von Vermand auf seine Ansprüche verzichtet. – Die Urk. der Richter ist auch verzeichnet bei Lohrmann 7 S. 105 Nr. *9 sowie S. 116 Nr. *15 und S. 136 Nr. *1. Zum Prämonstratenserstift in Vermand vgl. Ardura, Abbayes de l'ordre de Prémontré S. 564-568.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 415, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e0975d8c-c515-46c3-8418-b186e4aded5a
(Abgerufen am 19.07.2018).