Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 593 von insgesamt 1551.

Urban III. nimmt Archipresbiter Balduin und die Brüder der Kirche von Belluno (Balduino archipresbitero Belunensis ecclesie eiusque fratribus) auf deren Bitten wie Hadrian IV. in den päpstlichen Schutz und bestätigt ihre genannten Besitzungen.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 4 non. mar. ind. 5 inc. 1186 pont. a. 2.
Incipit:
Effectum iusta postulantibus indulgere et
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Belluno, Arch. cap., Reparto 9 Busta 2 Cartella 8; Kopie 13. Jh., Belluno, Arch. cap., Reparto 9 Busta 2 Cartella 9; Kopie 15. Jh., Belluno, Arch. cap., Reparto 1 Busta 12 Cartella 1 fol. 27'-28 (Decime d'Oltrardo, Cart. von 1434).

Drucke: Kehr, PUU Venetien S. 241 Nr. 28 (Teildruck zu 1186 März 4 unter Verweis auf die VU Hadrians IV.) = Acta Rom. pont. 1 S. 549; Pellegrini, Documenti antichi (Belluno) 1 S. 262-264 Nr. 141 (zu 1186 März 4).

Reg.: JL 15541 (zu 1186 März 4); IP VII,1 S. 94 Nr. 2 (zu 1186 März 4).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Venetien S. 213 = Acta Rom. pont. 1 S. 521 und Kehr, PUU Rom 2 S. 383 = Acta Rom. pont. 2 S. 536. – VU ist das genannte Privileg Hadrians IV. von 1156 Oktober 5 (JL 10208, IP VII,1 S. 93-94 Nr. 1, Migne, PL, 188 Sp. 1478-1479 Nr. 110). Die sowohl bei JL als auch in der IP ohne Begründung vorgenommene Datierung zu 1186 (nach Pflugk-Harttung, Iter S. 812 Nr. 1057) steht im Widerspruch zum überlieferten Datum, das mitIndiktion, Inkarnations- und Pontifikatsjahr eindeutig auf 1187 weist. Zudem nennt die Datumszeile als Datar Kanzler Albert. Bis 1186 März 13 (Reg. 80) erscheint jedoch regelmäßig Notar Transmundus in dieser Funktion. Erst ab 1186 März 14 (Reg. 91) wird durchgängig Albert als Datar genannt. Ebensowenig bieten die Kardinalsunterschriften einen Grund, das Privileg zu 1186 zu setzen, vgl. die Unterschriften der Privilegien von 1187 März 4 (Reg. 591), 1187 März 5 (Reg. 598) und 1187 März 7 (Reg. 601). Zur Sache vgl. Gnesda, Ospizi delle Dolomiti S. 44.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 592, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/df14e985-50f7-4a69-b7ab-1260928cd389
(Abgerufen am 08.12.2019).