Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 944 von insgesamt 1547.

Urban III. bestätigt Propst Arnulf und den Brüdern des Stifts in Watten (Arnulpho preposito et fratribus Watinensis ecclesie) (D. Thérouanne) auf deren Bitten das Land mit den Wäldern und den Sümpfen aus dem Besitz des Eustachius, des Sohns des Reinold von Spicem (Eustachii filii Reinoldi de Spic.), das Graf Ph(ilipp) von Flandern (Ph. comes Flandrensis) ihnen übergeben und dies wie Bischof D(esiderius) von Thérouanne (D. Morinensis episcopi) beurkundet hat.

Originaldatierung:
Dat. Verone 5 id. sep.
Incipit:
Quotiens postulatur a nobis quod

Überlieferung/Literatur

Kopie 15. Jh., St-Omer, Bibl. de l'agglomération, Ms. 852 fol. 200 Nr. 302 (Cart. von Watten, Stein, Bibliographie Nr. 4142).

Druck: Ramackers, PUU Frankreich 3, S. 224 Nr. 167 (Teildruck).

Reg.: – .

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 3, S. 27. – Mit der Urk. des Bischofs Desiderius könnte jene von 1185 Oktober 7 (Bled, Regestes Thérouanne 1 S. 171 Nr. 899) oder jene von 1186 Oktober 4 (Bled 1 S. 172 Nr. 908) gemeint sein. Eine einschlägige Urk. des Grafen Philipp von Flandern konnte nicht nachgewiesen werden.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 943, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/da8ba324-f3b9-44de-b9c4-2231ac7b6502
(Abgerufen am 21.07.2018).