Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 170 von insgesamt 1551.

Urban III. weiht Archidiakon Folmar zum Kardinalpriester (in presbiterum cardinalem).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt bei Sigebert von Gembloux, Chronica, Continuatio Aquicinctina, ed. Bethmann S. 423 (= Watterich, Pontificum Romanorum vitae, 2 S. 664), wonach Folmar am Samstag nach Pfingsten (1186) zum Kardinalpriester geweiht worden sei: sabbato sancto pentecostes in presbiterum cardinalem et crastino die in archiepiscopum contra votum imperatoris consecravit.

Reg.: Goerz, Mittelrheinische Regesten 2 S. 157 Nr. 555.

Kommentar

Vgl. hierzu auch GP X S. 144 Nr. *347, wonach diese Nachricht keinerlei Glauben verdient. Es könnte sich aber um die Priesterweihe gehandelt haben. – Zur Sache vgl. Scheffer-Boichorst, Friedrich' I. letzter Streit S. 91, Löhnert, Personaldaten S. 32f., Martini, Trierer Bischofswahlen S. 82, Heydenreich, Metropolitangewalt S. 27 und Heyen, Trierer Doppelwahlen S. 27. – Zur Weihe zum Trierer Erzbischof, die am nächsten Tag erfolgte, vgl. Reg. 173.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. †0170, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d0f237a4-cfa2-4329-b533-07ad59fd8c79
(Abgerufen am 25.09.2018).