Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 33 von insgesamt 1551.

Urban III. beauftragt die Bischöfe (Tedaldus) von Piacenza, (Bernhard) von Parma und (Sicard) von Cremona sowie die Archidiakone, Dekane und Priester in deren Diözesen (Placentino, Parmensi et Cremonensi episcopis et ... archidiaconis et decanis et presbyteris in eisdem episcopatibus constitutis), (gegen jene vorzugehen, die trotz des den Brüdern von Chiaravalle della Colomba [D. Piacenza] gewährten Privilegs der Zehntbefreiung des Eigenbetriebs von diesen Zehnte fordern), und befiehlt ihnen, im Falle des Zuwiderhandelns unter Ausschluß der Appellation Laien mit der Exkommunikation, Geistliche mit der Suspension zu bestrafen und bei Gewaltanwendung die feierliche Exkommunikation zu verkünden, bis die Täter Genugtuung geleistet haben und sich mit Briefen ihres Diözesanbischofs dem Papst präsentieren.

Originaldatierung:
Dat. (Verone) 2 non. ian.
Incipit:
Audivimus et audientes sumus vehementi

Überlieferung/Literatur

Orig., Parma, Arch. di Stato, Fondo Diplomatico, Diplomi pontifici Nr. 43 (alt: Nr. 3652, weitgehend unlesbar).

Drucke: Kehr, Nachträge V S. 313-314 Nr. 30 = Acta Rom. pont. 5 S. 333; Drei, Carte Parmensi, 3 S. 458 Nr. 596.

Reg.: JL 15512 (irrig zu 1186 Januar 3); IP V S. 524 Nr. 11.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Parma S. 5 und S. 19 = Acta Rom. pont. 2 S. 221 und S. 235. Das Orig. entspricht offensichtlich dem Wortlaut des gängigen Zehntprivilegs zugunsten der Zisterzienser. Das begünstigte Kloster ergibt sich aus der Überlieferung dieser Urk. in einer Abschriftensammlung des 19. Jh. von Urkk. aus Chiaravalle della Colomba in Piacenza, vgl. IP V S. 522 unter Sigle I. – Das Ausstellungsjahr 1186 wird hier, wie auch für Reg. 34, durch das Privileg von 1186 Januar 4 (Reg. 32) für Abt Boiamundus und die Brüder von Chiaravalle della Colomba nahegelegt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 33, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cf40d5e1-b5eb-429b-b573-5c5feea3eb46
(Abgerufen am 21.04.2019).