Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 98 von insgesamt 1551.

Urban III. nimmt Abt Guarnerius von Auberive und dessen Brüder (Guarnerio abbati Albe Ripe eiusque fratribus) (D. Langres) auf deren Bitten wie Eugen (III.) und Lucius (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel, die Institution der Zisterzienser, den namentlich genannten Besitz sowie die Schenkungen erwähnter Personen, befreit sie vom Zehnten bei Eigenbau und für Tierfutter, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, das Kloster nach abgelegter Profeß unerlaubt zu verlassen, gebietet Frieden, untersagt Verbrechen in ihren Klausuren und Grangien und verbietet anderen Personen, im Klosterbereich oder bei den Grangien zu wohnen.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 7 kal. apr. ind. 4 inc. 1186 pont. a. 1.
Incipit:
Religiosam vitam eligentibus
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Iohannes presb. card. s. Marci
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Albinus presb. card. s. Crucis in Ierusalem
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Adelardus presb. card. s. Marcelli
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Chamarandes-Choignes, Arch. dép. Haute-Marne, 1 H 8 Nr. 5.

Druck: Meinert, PUU Frankreich 1, S. 371-372 Nr. 240 (Teildruck ohne Unterschriften unter Verweis auf die VU Lucius' III.).

Reg.: JL 15572 (nach dem Reg. bei Pflugk-Harttung); Pflugk-Harttung, Beiträge S. 113 Nr. 238; Chauvin, Papauté S. 349 Nr. 8.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Meinert, PUU Frankreich 1, S. 56 Die dort verzeichnete Kopie im Cart. de l'abbaye d'Auberive (Chamarandes-Choignes, Arch. dép. Haute-Marne, 1 H 3 [Stein, Bibliographie Nr. 249] fol. 223') existiert laut freundlicher Auskunft des Archivs nicht. – Da keine Photographie des Orig. vorliegt, folgen die Unterschriften der Liste bei Pfaff, Sieben Jahre, S. 203 Nr. 343, der sie dem Orig. entnommen hat. Die genannte Urk. Lucius' III., die als VU gedient hat, ist dessen Privileg von 1183 März 8 (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 1 , Nr. 511). Ein Privileg Eugens III. (JL –) konnte nicht nachgewiesen werden.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 98, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cdc6d8ca-05c9-4570-8cb6-5a87943d236c
(Abgerufen am 22.10.2018).