Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 125 von insgesamt 1551.

Urban III. nimmt Abt (Johannes) (abbati de Monte sancti Eligii) und das Kloster Mont-St-Éloi (monasterium tue cure commissum) (D. Arras) mit seinem Besitz in den päpstlichen Schutz, verbietet, daß der Diözesanbischof oder sonst jemand den Abt wegen der Mitra, deren Gebrauch ihm vom Apostolischen Stuhl gewährt worden ist, belästigt, und gestattet, in solchen Fällen an den Apostolischen Stuhl zu appellieren.

Originaldatierung:
Dat. Verone 11 kal. maii.
Incipit:
Sacrosancta Romana ecclesia

Überlieferung/Literatur

Kopie 18. Jh., Paris, Bibl. nat., Coll. Moreau 89 fol. 159 (Kopie von 1768 August 29 aus dem Orig.).

Druck: Ramackers, PUU Frankreich 3, S. 220-221 Nr. 162 (Teildruck).

Reg.: JL 15589.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 3, S. 12. Ein vollständiger Text der Urk. lag nicht vor. – Den Gebrauch der Mitra hatte Lucius' III. in einer verlorenen Urk. (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 2123.) gestattet. Heftigen Widerstand dagegen leistete Bischof Peter von Arras, vgl. die Urkk. Urbans III. Reg. 118, Reg. 119 und Reg. 120, alle von 1186 April 18.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 125, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cbb1c778-7fcc-48e5-ad99-65a184cab575
(Abgerufen am 17.10.2018).