Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 988 von insgesamt 1551.

Urban III. bestätigt Archipresbiter Heinrich (der Pieve S. Michele) in Nonántola (Henrico archipresbitero Nonantulano) (D. Modena) das Urteil, das der Abt von S. Pietro in Modena (abbas sancti Petri Mutinensis) und Magister Roland, Kanoniker von Brescia (magister Rolandus Brixiensis canonicus), im päpstlichen Auftrag im Streit zwischen der Pieve S. Michele und der Kirche S. Martino in Crevalcore (inter plebem sancti Michaelis ... et ecclesiam sancti Martini de Caucin.) um im einzelnen genannte Zehnte gefällt haben.

Originaldatierung:
Dat. Ferrarie 8 id. oct.
Incipit:
Cum controversie ab apostolica sede

Überlieferung/Literatur

Orig., Nonantola, Arch. Storico Abbaziale, Cartella XII n. 144.

Drucke: Tiraboschi, Nonantola 2 S. 314-315 Nr. 366; Migne, PL, 202 Sp. 1531-1532 Nr. 146 (nach Tiraboschi).

Reg.: JL 16009 (J 9980); IP V S. 360 Nr. 9.

Kommentar

Das Delegationsmandat Urbans ist verloren, vgl. Reg. 877, das Urteil der delegierten Richter von 1187 Juli 6 ist gedruckt bei Tiraboschi, Nonantola 2 S. 313-314 Nr. 364. – Die Kirche von Crevalcore (Caucino) hat laut IP V S. 362 das Patrozinium S. Michele, in der Urk. wird ihr jedoch S. Martino beigelegt, wie auch in der Urk. Clemens' III. von 1188 November 21 (JL 16354, IP V S. 361 Nr. 15, Pflugk-Harrtung, Acta, 3 S. 368 Nr. 424), in der ebenfalls das Urteil bestätigt wird.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 985, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cb1e3748-4d40-4f46-8496-39ac31d812be
(Abgerufen am 20.10.2018).