Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 599 von insgesamt 1551.

Urban III. nimmt Abt Richard und die Brüder von St-Nicolas-des-Prés (in Ribemont) (Riccardo abbati monasterii sancti Nicholai de Pratis eiusdemque fratribus) (D. Laon) auf deren Bitten wie Innocenz (II.), Hadrian (IV.) und Alexander (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel, den genannten Besitz und die Schenkungen erwähnter Personen, befreit sie vom Zehnten für Neubrüche bei Eigenbau und für Tierfutter, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, nach abgelegter Profeß das Kloster unerlaubt zu verlassen außer beim Wechsel zu einem strengeren Orden, gestattet Gottesdienst bei Interdikt, gewährt die freie Sepultur, die Wahl des Abts und das Präsentationsrecht, bestätigt die Freiheiten und Immunitäten, die ihnen von Königen und anderen weltlichen und geistlichen Großen gewährt worden sind, sowie ihren alten Gewohnheiten und untersagt, sie ohne zureichenden Grund mit Interdikt, Suspension oder Exkommunikation zu belegen oder ihnen und ihren Leuten neue und ungeschuldete Abgaben aufzuerlegen.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 3 non. mar. ind. 5 inc. 1186 pont. a. 2.
Incipit:
Religiosam vitam eligentibus apostolicum convenit
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Paulus Prenestinus ep.
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Paris, Arch. nat., LL 1015 fol. 6' (Cart. von St-Nicolas-des-Prés in Ribemont, Stein, Bibliographie Nr. 1015).

Druck: Stein, Cartulaire Ribemont S. 28-34 Nr. 4.

Reg.: JL 15949; Wauters, Table 7,1 S. 356.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 4, S. 25. – Die genannten Urkk. sind die Privilegien Innocenz' II. von 1143 Mai 13 (JL 8364, Stein, Cartulaire Ribemont S. 21-25 Nr. 1), Hadrians IV. von 1157 Januar 1 (JL 10238, Stein S. 25-28 Nr. 2, Ramackers 4 S. 188-190 Nr. 74) und Alexanders III. von 1168 Januar 23 (JL 11378, Stein S. 85-89 Nr. 47).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 598, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c4d0bed5-79b2-47a4-9b84-f0bd87b02f3d
(Abgerufen am 28.01.2020).