Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 200 von insgesamt 1551.

Urban III. gewährt Bischof (Jocelin) von Glasgow (Glasguensi episcopo), dessen Kirche nullo mediante der Römischen Kirche gehört, und dessen Klerus das Recht, zu Rechtsverfahren und Untersuchungen nicht außerhalb des Königreichs Schottland (regnum Scotie) erscheinen zu müssen, es sei denn vor dem Apostolischen Stuhl in Angelegenheiten, die zweckmässig in Schottland nicht erledigt werden können, oder wenn ein päpstlicher Legat a latere sich in einer benachbarten Kirchenprovinz aufhalte; der Papst bestätigt die von seinen Vorgängern verliehene Freiheit und Immunität des Bischofs und seiner Kirche, insbesondere das Recht, daß kein vom Apostolischen Stuhl impetriertes Schreiben Gültigkeit besitzen soll, das die Freiheiten oder Privilegien der Kirche von Glasgow beeinträchtigt, es sei denn, dies geschehe ex certa scientia.

Originaldatierung:
Dat. Verone 5 kal. iul.
Incipit:
Cum ecclesia tua sacrosancte romane

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Edinburgh, Nat. Lib. of Scotland, Dep. 221/47 fol. 23 (Registrum vetus, Davis, Medieval cartularies, Nr. 1150).

Drucke: Innes, Registrum Glasguensis 1 S. 62 Nr. 69; Haddan-Stubbs, Councils, 2,1 S. 49-50 (zu [1186-1187] Juni 27).

Reg.: JL 15638; Somerville, Scotia Pontificia S. 124-125 Nr. 136.

Kommentar

Das Ausstellungsjahr 1186 wird durch das Privileg für Bischof Jocelin von Glasgow von 1186 Juni 12 (Reg. 185) und die Urkk. von 1186 Juli 31 (Reg. 230 und Reg. 231), die sicher bzw. aller Wahrscheinlichkeit nach ebenfalls in diesem Jahr ausgestellt wurden, nahegelegt. Zur Sache vgl. Ferguson, Representatives S. 192f. Zur Formel ex certa scientia vgl. Hageneder, Rechtskraft S. 401-429.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 200, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c4c9b430-9efb-49d5-8591-57850a446a64
(Abgerufen am 26.09.2018).