Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 485 von insgesamt 1551.

Urban III. bestätigt dem Dekan und den Kanonikern von St-Pierre-au-Parvis in Soissons (decano et canonicis sancti Petri Suessionensis) auf deren Bitten die jährlichen Einkünfte von einem Scheffel Getreide aus den Zehnten von Tiliefons (in decima Tiliefontis) und den Besitz eines Weinbergs bei der Kirche Notre-Dame-des-Vignes (iuxta ecclesiam sancte Marie de Vineis).

Originaldatierung:
Dat. Verone 13 kal. feb.
Incipit:
Iustis petentium desideriis dignum est

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Laon, Arch. dép. Aisne, J 2121 fol. 1-1' (Cart. von St-Pierre-au-Parvis).

Druck: Lohrmann, PUU Frankreich 7 S. 604 Nr. 294 (Teildruck).

Reg.: – .

Kommentar

Auf dieses Stück dürfte sich auch das aus einem verlorenen Cart. von Notre-Dame in Soissons verzeichnete Reg. Paris, Bibl. nat., Coll. de Picardie 63 bis fol. 24' Nr. 143 beziehen, das bei Lohrmann, PUU Frankreich 7 S. 178 Nr. 19 zitiert ist, wonach ein Papst Urban einen Scheffel Getreide apud Tilaefontem bestätigt habe. Das Kollegiatstift St-Pierre-au-Parvis war dem Benediktinerinnenkloster Notre-Dame unterworfen, so daß es nicht unwahrscheinlich erscheint, daß diese Urk. auch in einem Cart. von Notre-Dame überliefert ist. – Zur Geschichte und Überlieferung von St-Pierre-au-Parvis in Soissons vgl. Lohrmann, PUU Frankreich 7 S. 156-158, wo das Stück S. 157 Nr. *10 verzeichnet ist.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 484, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c1f0dd7e-f695-4f16-8326-55e3717b99ac
(Abgerufen am 20.10.2018).