Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 19 von insgesamt 1551.

Urban III. überträgt Erzbischof B(alduin) von Canterbury, dem päpstlichem Legaten (B. Cantuarien. archiepiscopo, apostolice sedis legato), auf die Bitte des englischen Königs H(einrich II.) (H. illustri Anglorum rege), die noch an seinen Vorgänger (Lucius III.) gerichtet war und die der Papst, was bislang unerhört gewesen sei, erfüllt, als ob sie an ihn gerichtet gewesen wäre, die Legation für die Kirchenprovinz Canterbury (per universam Cantuarien. provinciam officium ... legacionis) und befiehlt, dieses Amt mit der gebotenen Sorgfalt auszuüben.

Originaldatierung:
Dat. Verone 15 kal. ian.
Incipit:
Sinceritas devotionis et fidei consuete

Überlieferung/Literatur

Kopie 12. Jh., London, Brit. Lib., Royal 10 A II fol. 2' (Collectio Wigorniensis).

Druck: Baumgarten, Papal letters S. 538 Nr. 7 (zu 1185 Dezember 13).

Reg.: Hampe, Reise nach England, S. 397.

Kommentar

Zur Überlieferung dieser Dekretale in der Collectio Wigorniensis vgl. Duggan, Twelfthcentury Decretal Collections S. 114 Anm. 3 (zu 1185 Dezember 13). – Zum Ausstellungsjahr und zur Sache vgl. die Schreiben Urbans III. an den englischen König von 1185 Dezember 17 (Reg. 16) und an die Geistlichkeit der Kirchenprovinz Canterbury von 1185 Dezember 18 (Reg. 20) sowie Baumgarten, Papal letters S. 536 und Cheney, Deaths S. 93.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 19, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bf315b5f-03ca-4f18-9924-09361c6b39d9
(Abgerufen am 14.11.2018).