Regestendatenbank - 197.352 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 1341 von insgesamt 1551.

Gregor VIII. nimmt Archipresbiter Girardus und die Kanoniker der Pieve S. Maria in Carpi (Girardo archipresbitero et canonicis plebis sancte Marie que in pago Carpensi sita est) (D. Reggio nell'Emilia) in den päpstlichen Schutz, setzt fest, daß ihre Kirche im Recht und Eigentum der Römischen Kirche steht, bestätigt ihnen die Zehnten von Carpi (decimas ... Carpensis territorii), gestattet, Chrisma, heiliges Öl und Weihehandlungen von jedem beliebigen Bischof zu empfangen, bestätigt den Besitz der Kapellen S. Marino, S. Lorenzo und S. Nicola (cappellas ... sancti Marini, sancti Laurentii, sancti Nicolai), verbietet, innerhalb ihrer Pfarrei ohne ihre Zustimmung eine Kirche zu errichten, gestattet dem Propst, innerhalb ihrer Pfarrgrenzen Kleriker zu weihen sowie in Kriminalfällen Strafen zu verhängen, und bestätigt ihren Besitz.

Originaldatierung:
Dat. Ferrarie pm. Moysis Lateranensis canonici vicem gerentis cancellarii 7 id. nov. ind. 6 inc. 1187 pont. a. 1.
Incipit:
Apostolice sedis auctoritate
Unterschriften:
  • Gregorius catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Paulus Prenestinus ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Adelardus presb. card. s. Marcelli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Octavianus diac. card. ss. Sergii et Bacchi
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • (Radulfus) diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Mailand, Arch. della Congregazione di Carità.

Druck:Kehr, PUU Mailand, S. 113 Nr. 29 (Teildruck unter Verweis auf die VU Eugens III.) = Acta Rom. pont. 3 S. 287.

Reg.: IP V S. 406 Nr. 17; Kleemann, Gregor VIII. S. 54-55 Nr. 3.

Kommentar

Zur Überlieferung, die nicht überprüft werden konnte, vgl.Kehr, PUU Mailand, S. 74 = Acta Rom. pont. 3 S. 248. Das Orig. befindet sich laut Kehr in sehr schlechtem Zustand. – VUU sind die nicht genannten Privilegien Cölestins II. von 1144 März 3 (JL – , IP V S. 405 Nr. 12,Kehr, PUU Mailand, S. 89-91 Nr. 8 = Acta Rom. pont. 3 S. 263-265) und Eugens III. von 1149 März 30 (JL – , IP V S. 405-406 Nr. 13,Kehr, PUU Mailand, S. 94 Nr. 10 [Teildruck] = Acta Rom. pont. 3 S. 268).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 1337, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bda71caa-7c6a-4077-a284-e0a5166ee9a0
(Abgerufen am 23.01.2022).