Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 443 von insgesamt 1547.

Urban III. nimmt Abt Wilhelm und die Brüder des Klosters S. Maria von Morimondo (Willelmo abbati monasterii ecclesie sancte Marie Morimundi quod iuxta Tivinum situm est eiusque fratribus) (Erzd. Mailand) auf deren Bitten wie Alexander (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel und die Institution der Zisterzienser sowie den genannten Besitz, befreit sie vom Zehnten bei Eigenbau und für Tierfutter, gebietet Frieden und untersagt Verbrechen in ihren Klausuren und Grangien, gewährt das Aufnahmerecht und verbietet, nach abgelegter Profeß unerlaubt das Kloster zu verlassen.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 7 id. ian. ind. 5 inc. 1186 pont. a. 2.
Incipit:
Religiosam vitam eligentibus apostolicum convenit
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Paulus Prenestinus ep.
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Bobo diac. card. s. Angeli
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Mailand, Arch. di Stato, Arch. Diplomatico, Pergamene per fondi, cart. 688 Nr. 233 (vgl. hierzu aber den Kommentar); Kopie 15. Jh., Mailand, Bibl. Ambrosiana, D 59 suss. (alt: E.S.VI.13) fol. 159' (Reg. im Inventarium sive Registrum Iohannis Galeatii Vicecomitis a. 1456 confectum); Kopie 18. Jh., Rom, Bibl. Vat., Cod. Barb. lat. 3234 fol. 86-87 (Monumenta Ferdinandi Ughelli).

Drucke: Ughelli/Coleti, Italia sacra 4 Sp. 168-169; Migne, PL, 202 Sp. 1494 Nr. 116 (nach Ughelli/Coleti) (beide Drucke nur Unterschriften und Datum unter Verweis auf die VU Alexanders III.); der vollständige Text nach der Kopie des 18. Jh. ist im Internet verfügbar (http://cdlm.unipv.it/edizioni).

Reg.: JL 15927 (J 9941); IP VI,1 S. 130 Nr. 3.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU röm. Bibl. II S. 97 = Acta Rom. pont. 4 S. 97. Laut freundlicher Auskunft des Mailänder StArch. ist unter der von Occhipinti, Morimondo S. 545 angegebenen Signatur des Orig. keine Urk. Urbans III. zu finden. – Die genannte Urk. Alexanders III. ist dessen Privileg von 1179 März 29 (JL 13345, IP VI,1 S. 130 Nr. 2,Kehr, PUU Mailand, S. 104-106 Nr. 20 [Teildruck] = Acta Rom. pont. 3 S. 278-280), das als VU diente. Zur Sache vgl. Occhipinti S. 545 und Cariboni, Esenzione cistercense S. 86.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 442, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bd5d09e7-bff3-4d3d-9178-d1d28b9ed785
(Abgerufen am 21.07.2018).