Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 509 von insgesamt 1547.

Urban III. gewährt Meister (Gerardus) und den Brüdern der Templer (magistro et fratribus militie Templi) auf deren Bitten wie Alexander (III.) und Lucius (III.) das Recht, in Orten, die sie mit Gottes Hilfe den Händen der Sarazenen (de Sarracenorum manibus) entreißen und die keine Bischofssitze sind, Kirchen zu errichten, die nur der Römischen Kirche unterworfen sein sollen und in denen sich kein kirchlicher Prälat irgendwelche Rechte anmaßen darf.

Originaldatierung:
Dat. Verone 3 kal. feb.
Incipit:
Quanto maiora pro defensione christianitatis

Überlieferung/Literatur

Orig., Lissabon, Arch. nac. da Torre do Tombo, Colecção Especial, Caixa 1, Nr. 24.

Drucke: Ferreira, Memorias e Noticias 2 S. 823-824; Hiestand, PUU Templer und Johanniter, S. 373 Nr. 187.

Reg.: JL 15780β; Santarém, Quadro Elementar 9 S. 24-25 (zu [1186-1187] Januar 29); Prutz, Tempelherrenorden S. 263 Nr. *33 (nach Ferreira).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Erdmann, PUU Portugal S. 45, S. 58 und S. 60 sowie Hiestand, PUU Templer und Johanniter, S. 155 und S. 197. – Die erwähnten Urkk. Alexanders III. und Lucius' III. sind nicht erhalten, zum Dep. Lucius' III. vgl. Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 2330..

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 508, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bb08abe2-8850-4be0-b70a-02fc4e18b0e1
(Abgerufen am 23.07.2018).