Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 84 von insgesamt 1551.

Urban III. teilt Bischof (Aimerich) von Tripolis (Tripol. episcopo) mit, daß bereits sein Vorgänger Alexander (III.) Hug(o Embriaco) von Byblos/Gibelet (Hug. de Gebelleto) mehrmals befohlen habe, der Kirche und Stadt Genua (ecclesie et civitati Ianuensi) den jährlichen Zins für Byblos/Gibelet mit allem, was er seit 17 Jahren schuldig ist, zu zahlen und den Treueid (iuramentum fidelitatis) zu leisten, und auch er, der Papst, dies befohlen habe; da Hugo, wie bereits sein Vater, dem päpstlichen Mandat keine Folge leiste, befiehlt der Papst, Hugo zur Ausführung des päpstlichen Mandats anzuhalten und gegebenenfalls mit kirchlichen Strafen unter Ausschluß der Appellation gemeinsam mit Patriarch (Aimerich) von Antiochia, Patriarch (Heraklius) von Jerusalem und dem Bischof von Byblos (Antioceno et Ierosolimitano patriarchis et Bibliensi episcopo), die er ähnlich beauftragt habe, dazu zu zwingen.

Originaldatierung:
Dat. Verone 3 id. mar.
Incipit:
Sicut pie recordationis Alexander papa

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Genua, Arch. di Stato, Liber iurium rei publicae Genuensium vetustior I fol. 71' (alt: fol. 68') (Kopie von 1253); Kopie 13. Jh., Genua, Arch. di Stato, Liber iurium rei publicae Genuensium VII fol. 68' (Kopie von 1267); Kopie 14. Jh., Genua, Bibl. universitaria, B IX 2 fol. 68-68' (Liber iurium rei publicae Genuensium I de camera, Kopie von 1301).

Drucke: Liber iurium Genuensium 1 Sp. 337-338 Nr. 354; Hiestand, PUU für Kirchen im Heiligen Lande, S. 314 Nr. 137; Puncuh, Libri Iurium Genova 1,2 S. 129-130 Nr. 325.

Reg.: JL 15555; Desimoni, Regesti Liguria S. 76 Nr. 247; IP VI,2 S. 337 Nr. 65; Balladore Pallieri/Vismara, Acta pontificia iuris gentium S. 199 Nr. 157.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Ligurien S. 178 = Acta Rom. pont. 3 S. 352. – Die genannte Urk. Alexanders III. ist dessen Mandat von 1179 April 25 (JL 13401, IP VI,2 S. 272 Nr. 28, Hiestand, PUU für Kirchen im Heiligen Lande, S. 289 Nr. 115, Puncuh, Libri Iurium Genova 1,2 S. 118-119 Nr. 315). Vgl. hierzu auch das offenbar gleichlautende Dep. Lucius' III. (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 2039.), das hier aber nicht erwähnt wird. Die genannten Urkk. Urbans III. sind dessen Mandate an Patriarch Aimerich von Antiochia von 1186 März 11 (Reg. 74), an Hugo von 1186 März 11 (Reg. 75), an den Bischof von Byblos von 1186 März 13 (Reg. 83) und an Patriarch Heraklius von Jerusalem (Reg. 85, überliefert ohne Datum, aber sicherlich zu 1186 März 13 zu setzen). Vgl. hierzu auch La Monte, Feudal Monarchy S. 207 und S. 267, Mayer-Favreau, Diplom Balduins I., bes. S. 84f. sowie Antweiler, Bistum Tripolis S. 342.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 84, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b75da9c3-6d6c-4e2c-b637-be3b4770501d
(Abgerufen am 26.09.2018).