Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 167 von insgesamt 1551.

Urban III. nimmt Patriarch Heinrich von Grado (Henrico Gradensi patriarche) auf dessen Bitten in den päpstlichen Schutz und bestätigt wie Pelagius (II.), Alexander (II.), Urban II., Hadrian (IV.), Alexander III. und Lucius (III.) den Patriarchat und insbesondere die durch Leo IX. sanktionierten Konstitutionen sowie die Ausübung des Amtes in den festgelegten Grenzen, erlaubt, daß ihm außer in Rom oder in Anwesenheit des Papstes ein Kreuz vorangetragen wird und er das Pallium an genannten Tagen anlegen darf, ermahnt ihn, sich dessen in seinem Handeln würdig zu erweisen, unterstellt ihm als Primas das Erzbistum Zadar (Zara) mit dessen Suffraganbistümern (Jadertinum archiepiscopatum et episcopatus eius) vorbehaltlich der Palliumverleihung durch den Papst, bestätigt den Besitz und verbietet Bischöfen und Priestern, in den Grado übertragenen Kirchen Konsekrationen vorzunehmen und Gottesdienste zu feiern, solange der Patriarch am Ort weilt.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Moysis Lateranensis canonici vicem agentis cancellarii 2 kal. iun. ind. 4 inc. 1186 pont. a. 1.
Incipit:
Apostolice officium dignitatis et credite
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Paulus Prenestinus ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Iohannes presb. card. s. Marci
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Adelardus presb. card. s. Marcelli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie (in Cosmedin)
  • Gratianus diac. card. (ss. Cosme) et Damiani
  • Octavianus diac. card. ss. Sergii et Bacchi
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Venedig, Arch. di Stato, Mensa patriarcale, busta 3, A. 38; Kopie 15. Jh., Venedig, Arch. di Stato, Mensa patriarcale, busta 1 fol. 10-11 (Catasticum privilegiorum et notabilium patriarcatus Venetiarum detto Libro d'oro).

Drucke: Ughelli/Coleti, Italia sacra 5 Sp. 1131-1133; Bullarum collectio 3, ed. Cocquelines S. 22-23 Nr. 6; Bullarum collectio 3, ed. Tomassetti S. 41-42 Nr. 6; Migne, PL, 202 Sp. 1397-1399 Nr. 40 (nach Ughelli/Coleti).

Reg.: JL 15619 (J 9823); IP VII,2 S. 69-70 Nr. 139; Gioppo, Repertorio S. 268 Nr. 375.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Venedig, S. 283f. = Acta Rom. pont. 1 S. 7f. – Die genannten Urkk. sind die Privilegien Pelagius' II. von 579 April 20 (JK † 1047 zu Februar 18, IP VII,2 S. 32 Nr. † 2, Cappelletti, Chiese 8 S. 59-60), Leos IX. von 1053 (April) (Dep., JL – , Böhmer-Frech, Papstregesten 1046-1058 Nr. 1057, IP VII,2 S. 55 Nr. *89) sowie zum gleichen Datum JL 4295 (Böhmer-Frech, Papstregesten 1046-1058 Nr. 1058, IP VII,2 S. 55-56 Nr. 90, Migne, PL, 143 Sp. 727 Nr. 82), Alexanders II. von (1064 Juni) (Dep., JL 4739 zu 1061-1073, IP VII,2 S. 57 Nr. *94), Urbans II. von (1095 März-April) (Dep., JL 5752, IP VII,2 S. 59 Nr. *106), Hadrians IV. von 1157 Juni 13 (JL 10295, IP VII,2 S. 63 Nr. 120, Migne, PL, 188 Sp. 1516-1518 Nr. 137), Alexanders III. von 1161 Juni 13 (JL 10665, IP VII,2 S. 64 Nr. 123, Migne, PL, 200 Sp. 118-120 Nr. 45) und Lucius' III. von 1182 April 14 (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 1 , Nr. 206), das auch VU war. – Zum Pallium und zur Gestaltung der Admonitiones nach dem Liber diurnus vgl. Zotz, Pallium S. 156f. Zur Geschichte der Diözese Grado vgl. Groner, Diözesen Italiens S. 14-18, zum Patriarchentitel und zu den Hintergründen der Unterstellung Zadars (Zaras) durch Hadrian IV. vgl. Fuhrmann, Patriarchate II S. 55-60.

 

Verbesserungen und Zusätze (2014):

Zur Sache vgl. jetzt auch Madden, Alexander III and Venice S. 337.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 167, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b4c32b78-e74c-4fd3-84b9-503f4d8be9ae
(Abgerufen am 26.09.2018).