Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 2 von insgesamt 1551.

Der gewählte Papst Urban III. wird (am Sonntag), dem 1. Dezember (1185) (kalendis decembris), in Verona in der Kirche S. Pietro in Castello (in ecclesia sancti Petri montis) gekrönt.

Überlieferung/Literatur

Reg.: JL 2 S. 493 (J S. 855).

Kommentar

Von der Krönung des Papstes weiß nur Radulf von Diceto, Ymagines Historiarum, ed. Stubbs 2 S. 38-39 (= Watterich, Pontificum Romanorum vitae, 2 S. 663) im Anschluß an seinen Bericht über die Wahl (vgl. Reg. 1) zu berichten: Kalendis decembris coronatus est in ecclesia sancti Petri montis in supercilio collocata. Über das Zeremoniell der Krönung, der Weihe und der Bekleidung mit den päpstlichen Insignien wissen wir nichts. Zur Weihe und Krönung des Papstes im 12. Jh. vgl. allg. Klewitz, Die Krönung des Papstes, Eichmann, Weihe und Krönung, Schimmelpfennig, Text und Gussone, Thron, S. 288, der darauf hinweist, daß die Summierung der Einsetzungszeremonien unter dem Begriff der Krönung sicherlich mit der Tatsache zusammenhängt, daß Wahl und Weihe außerhalb Roms erfolgten. – Zur Kirche S. Pietro in Castello vgl. IP VII,1 S. 249, Mann, Lives, 10 S. 289f. und Pfaff, Sieben Jahre, S. 176.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 2, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b1bb7573-763f-4e79-8b68-4e8faa03c934
(Abgerufen am 16.11.2018).