Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 1061 von insgesamt 1547.

(Urban III.) beauftragt Bischof Dietrich von Gurk, Archidiakon Hermann (von Gurk) und Propst Ekkehard von Maria Saal (Erzd. Salzburg) mit der Untersuchung und Beilegung des Streits zwischen Abt Ulrich von Millstatt (abbatem Udalricum Milstatensem) (Erzd. Salzburg) und Priester Albert von Lieseregg (Albertum de Lysereke parrochianum) um die Kirche in Zelsach (ecclesia una, que Celsach vocatur).

Überlieferung/Literatur

Dep., erwähnt in der Urk. des Erzbischofs Albert von Salzburg von 1188 April 14 (Reg.: Ankershofen, Regesten Kärnten S. 337 Nr. 525, Meiller, Regesten Salzburg S. 149 Nr. 38 [mit Auszügen], Jaksch, Monumenta historica ducatus Carinthiae 1, S. 255 Nr. 341, GP I S. 108 Nr. *7, Druck: Hauthaler/Martin, Salzburger UB 2 S. 616-617 Nr. 455).

Reg.: – .

Kommentar

Der Aussteller des Delegationsmandats wird nicht namentlich genannt, und die genannten Personen erlauben ebenfalls keine engere zeitliche Eingrenzung. Als Aussteller kommen mithin auch Gregor VIII. (vgl. Reg. 1439) und Clemens III. in Frage. Zur Sache vgl. Obersteiner, Gurk S. 62f. und Murauer, Gerichtsbarkeit S. 72f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 1060, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b11ec780-8eec-447c-905f-ba74ef44f2f0
(Abgerufen am 20.07.2018).