Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 935 von insgesamt 1551.

Urban III. bestätigt dem Abt und den Brüdern von St-Martin in Tournai (abbati et fratribus sancti Martini de Tornaco) auf deren Bitten den Besitz des Altars von Beveren (altare de Beverna), den ihnen der damalige Bischof S(imon) von Tournai (S. quondam Torn. episcopus) übertragen hat, wie dies in den Urkunden seiner Vorgänger Alexanders III. und Hadrians IV. und des Bischofs festgehalten sei.

Originaldatierung:
Dat. Verone 3 kal. sep.
Incipit:
Iustis petentium desideriis facilem nos

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Tournai, Arch. de l'État, Chartular Nr. 81 fol. 8 (Cart. von St-Martin in Tournai, Stein, Bibliographie Nr. 3892); Kopie 13. Jh., Tournai, Arch. de l'État, Chartular Nr. 78 p. 411 (Cart. von St-Martin in Tournai, Stein, Bibliographie Nr. 3894).

Drucke: Herbomez, Chartes Tournai 1 S. 146-147 Nr. 140; Ramackers, PUU Niederlande S. 441 Nr. 295 (Teildruck).

Reg.: – .

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Niederlande S. 25. – Die genannten Urkk. sind die Privilegien Hadrians IV. von 1156 Dezember 31 (JL – , Ramackers S. 211-212 Nr. 84) sowie Alexanders III. von 1176 Dezember 31 (JL – , Ramackers S. 321-322 Nr. 177), in denen der Altar in den Besitzlisten erscheint, wie auch in jener des hier nicht genannten Privilegs Lucius' III. von 1183 Mai 6 (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 1 , Nr. 640). Zur Übertragung des Altars von Beveren durch Bischof Simon von Tournai von 1145 vgl. dessen Urk. bei Herbomez, Chartes Tournai 1 S. 63 Nr. 59.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 932, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/afae59bf-ea29-41b0-9569-45002d164434
(Abgerufen am 20.10.2018).