Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 174 von insgesamt 1547.

Urban III. bestätigt Abt Walter von St-Nicolas in Arrouaise (D. Arras) und den Äbten und Brüdern der Kongregation (Galtero abbati ecclesie sancti Nicolai de Arroasia et eius societatis et ordinis abbatibus et fratribus) wie Innocenz (II.) die Augustinerregel, untersagt jedem Bischof, die Brüder aus ihren Kirchen zu vertreiben, verbietet, nach abgelegter Profeß unerlaubt das Stift zu verlassen, und bestätigt im folgenden die Regel.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 4 non. iun. ind. 4 inc. 1186 pont. a. 1.
Incipit:
Proprium est ecclesiastice discipline ab
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Paulus Prenestinus ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Iohannes presb. card. s. Marci
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Albinus presb. card. s. Crucis in Ierusalem
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Adelardus presb. card. s. Marcelli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Bobo diac. card. s. Angeli
  • Octavianus diac. card. ss. Sergii et Bacchi
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Kopie 12. Jh., Amiens, Bibl. Louis Aragon, Ms. 1077 C fol. 35'-37' (Stein, Bibliographie Nr. 229, Répertoire des microfilms S. 12 Nr. 47908); Kopie 13. Jh., London, Brit. Lib., Ms. Add. 50121 p. 90 (alt: fol. 45') (Unterschriften auf p. 89).

Drucke: Würdtwein, Nova subsidia diplomatica 12 S. 139-144; Migne, PL, 202 Sp. 1399-1402 Nr. 41 (nach Würdtwein); Gosse, Histoire Arrouaise S. 423-427; Catalogus abbatum Saganensium, ed. Stenzel S. 243-247 (undatiertes Transsumpt des Abts Laurentius von Arrouaise [1233-1250], inseriert in den Catalogus abbatum Saganensium); Tock, Monumenta Arroasiensia S. 335-340 Nr. 187.

Reg.: JL 15620 (J 9824); Wauters, Table 2 S. 651-652; Rees, Cartulary Lilleshall Abbey S. 121-122 Nr. 239 (mit Druck der Unterschriften, bei denen die des Kardinaldiakons Bobo von S. Angelo aber fehlt).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 4, S. 19, VCH Shropshire S. 71, Michel, Inventaire S. 255 und S. 265 sowie Milis, Arrouaise 1 S. 399. Das bei Holtzmann, PUU England 3, S. 33f. nach den Auszügen R. W. Eytons aus dem Chartular von Lilleshall (Oxford, Bodleian Lib., Top. Salop. d.3: Abstract of the chartulary of Lilleshall abbey von 1855) verzeichnete Privileg Urbans III. bezieht sich auf dieses Stück. – Die genannte Urk. Innocenz' II. ist dessen Privileg von 1139 April 15 (JL 7994α, Tock, Monumenta Arroasiensia S. 79-82 Nr. 26). NU ist das ohne Datum überlieferte Privileg Clemens' III. (JL – , Ramackers, PUU Frankreich 4, S. 488 Nr. 333, Tock S. 371-373 Nr. 207). Zur Kongregation von Arrouaise vgl. LexMA 1 Sp. 1031-1033. Zur Sache vgl. Milis, Arrouaise 1 S. 227, S. 399, S. 420, S. 549, S. 563, S. 566 und S. 575f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 174, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/aaf2b3d8-f580-451a-a597-11007ba49f68
(Abgerufen am 19.07.2018).