Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 1322 von insgesamt 1547.

Gregor VIII. weiht die Kirche S. Maria Maggiore in Bologna und richtet dort ein Kollegiatstift ein.

Überlieferung/Literatur

Reg.: – .

Kommentar

Unter Berufung auf das Annuario diocesano von 1971 (war nicht zugänglich) berichtet Meluzzi, Vescovi Bologna S. 140, daß Gregor VIII. Ende 1187 nach Bologna gekommen sei und dort am 1. November 1187 die Kirche S. Maria Maggiore geweiht und ein Kollegiatstift eingerichtet habe. In der IP V S. 244 wird ein Kloster S. Maria Maggiore in Bologna ohne weitere Einzelheiten erwähnt. Nicht ausgeschlossen ist, daß hier vielleicht eine Verwechslung mit dem Chorherrenstift S. Maria di Reno in Bologna und Gregor VII. vorliegt, der mit der Gründung dieses Stifts in Verbindung gebracht wird, vgl. IP V S. 276. Auch das Datum ist sicherlich unzutreffend, Gregor hielt sich nur 1187 November 18-20 in Bologna auf (Reg. 1370-Reg. 1375). Thompson, Cities of God S. 40 spricht unter Verweis auf das Corpus Chronicorum Bononiensium, ed. Sorbelli S. 49f., der allerdings ins Leere geht, von der Weihe durch Gregor VIII. am 10. Juli 1187.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 1321, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/aaee0794-7249-4b96-b99a-ceba25a297e7
(Abgerufen am 16.07.2018).