Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 775 von insgesamt 1547.

Urban III. gewährt Abt (Silvanus) von Rievaulx (Erzd. York), Abt (Wilhelm) von Fountains (Erzd. York) und allen Zisterzienseräbten in England (Rievallensi et de Fontibus et universis abbatibus Cisterciensis ordinis per Angliam constitutis) auf deren Bitten das Recht, daß, falls der zuständige Erzbischof oder Bischof sich nach angemessenem Ersuchen weigert, die Äbte zu benedizieren, diese die Weihe der eigenen Novizen vornehmen, ihre Ämter führen und von einem anderen Bischof erlangen dürfen, was vom zuständigen verweigert wird, gebietet Frieden, verbietet Verbrechen in ihren Klausuren und Grangien, untersagt, sie zur Teilnahme an Synoden oder Gerichten zu zwingen, sie wegen Besitz- streitigkeiten vor einen weltlichen Richter zu ziehen oder ihre Klöster zu Ordinationen, Chrismazubereitung, Gerichtsverfahren oder anderen öffentlichen Versammlungen gegen ihren Willen zu betreten, und verbietet die Errichtung neuer Gebäude innerhalb eines Umkreises von einer Meile um ihre Klöster.

Originaldatierung:
Dat. Verone 12 kal. iun.
Incipit:
Cum ordo vester per infusionem

Überlieferung/Literatur

Kopie 15. Jh., Oxford, University College Lib., MS 167 fol. 23 (Cart. von Fountains, Davis, Medieval cartularies, Nr. 420).

Druck: Holtzmann, PUU England 3, S. 498 Nr. 396 (Teildruck unter Verweis auf das gängige Zisterzienserprivileg).

Reg.: – .

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU England 3, S. 39.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 774, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a8ff6f14-44f7-463a-a93f-07c94d70d951
(Abgerufen am 21.07.2018).