Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 482 von insgesamt 1547.

Urban III. nimmt Abt Boamund des Klosters S. Bartolomeo in Carpineto im Gebiet von Penne (Boamundo abbati monasterii sancti Bartholomei, quod in Pinnensi territorio situm est) (D. Penne), das im besonderen Recht des hl. Petrus steht, auf dessen Bitten wie Innocenz (II.) und Lucius (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt den genannten Besitz, verbietet, für die Überlassung des Chrismas und des Heiligen Öls oder für die Vornahme von Weihehandlungen Forderungen zu erheben, und gestattet im Weigerungsfall, dies von jedem anderen Bischof zu empfangen, gewährt die freie Sepultur sowie die Wahl des Abts, der die Weihe vom römischen Bischof erhalten soll.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 14 kal. feb. ind. 5 inc. 1186 pont. a. 2.
Incipit:
Monet nos apostolice sedis cui
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Bobo diac. card. s. Angeli
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Rom, Bibl. Vat., Cod. Chigi E VI 182 Perg. 29; inseriert in die Chronik des Alexander von Carpineto (Chronicon di S. Bartolomeo di Carpineto, ed. Fuselli S. 344-347 Nr. 148, ed. Pio S. 301-304 Nr. 148).

Druck: Pflugk-Harrtung, Acta, 3 S. 340-341 Nr. 389.

Reg.: JL 15929; IP IV S. 296 Nr. 18.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Abruzzen S. 301 = Acta Rom. pont. 1 S. 338, Kehr, PUU Rom 3 S. 246 = Acta Rom. pont. 3 S. 182, Kehr, PUU röm. Bibl. II S. 94 und S. 97 = Acta Rom. pont. 4 S. 94 und S. 97, Kehr, Ältere PUU III S. 549 = Acta Rom. pont. 3 S. 523 und Gratianus a S. Teresia, Castigationes 1 S. 391 Nr. 18. – Zu Korrekturen an der Edition Pios der Chronik Alexanders von Carpineto vgl. Brunsch, Urkunden Carpineto S. 10 Anm. 33. Die genannten Urkk. sind die Privilegien Innocenz' II. von 1138 März 25 (JL 7880, IP IV S. 294 Nr. 3, Pflugk-Harrtung, Acta, 3 S. 293 Nr. 331) und Lucius' III. von (1182 Mai-1182 September 5) (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 1 , Nr. 328). Das Privileg Alexanders III. von 1169 Juni 25 (JL 11629, IP IV S. 294-295 Nr. 5) wird nicht als VU erwähnt, vgl. zu den Gründen Enzensberger, Bausteine S. 138f. und S. 142-145. Vgl. hierzu auch Fuselli, Documenti Penne S. 234. Zur Rechtsstellung des Klosters vgl. Pfaff, Klosterexemtionen, S. 102 Nr. 68.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 481, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a886c30a-482a-43ba-80a1-4c805054822d
(Abgerufen am 20.07.2018).