Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 21 von insgesamt 1551.

Urban III. gewährt Erzbischof Balduin von Canterbury, dem Legaten des Apostolischen Stuhls (Baldewino Cantuariensi archiepiscopo apostolice sedis legato), das Recht, die durch die Nachlässigkeit seines Vorgängers (des Erzbischofs Richard) der Kirche von Canterbury entfremdeten Besitzungen und Rechte unter Ausschluß der Appellation zurückzuerwerben.

Originaldatierung:
Dat. Verone 14 kal. ian.
Incipit:
Ad hoc te confidimus in

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., London, Lambeth Palace Lib., MS 415 fol. 1'.

Druck: Stubbs, Epistolae Cantuarienses, S. 4-5 Nr. 2.

Reg.: JL 15490.

Kommentar

Zur Sache vgl. Stubbs, Epistolae Cantuarienses, S. XXXIX. Vgl. hierzu auch das im gleichen Sinne an Balduin ergangene Schreiben Lucius' III. von 1185 März 15 (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 1533.) sowie das undatierte Schreiben des Erzbischofs an den Papst (Reg.: Cheney-Jones, EEA, 2: Canterbury 1162-1190 S. 271-272 Nr. 322, zu Anfang 1186, Druck: Migne, PL, 202 Sp. 1533-1534), das sich wohl hierauf und auf das Schreiben Urbans III. von 1185 Dezember 18 (Reg. 19) bezieht und deshalb auf den Beginn des Jahres 1186 datiert werden kann, obwohl Balduin in der Intitulatio noch nicht die 1185 Dezember 18 (Reg. 19) verliehene Legatenwürde führt. Das Ausstellungsjahr ergibt sich aus den genannten Urkk.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 21, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a656ff43-be3b-470d-a0f8-56ac96b52f74
(Abgerufen am 25.09.2018).