Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 652 von insgesamt 1279.

Lucius III. bestätigt den Dekumanen von S. Maria in Vercelli (decumanis ecclesie beate Marie Vercellensis) das Urteil, das Erzbischof Hubert von Mailand, Kardinal(priester von S. Lorenzo in Damaso) und damals Archidiakon der Mailänder Kirche (Hubertus Mediolanensis archiepiscopus, Romane ecclesie cardinalis, tunc Mediolanensis ecclesie archidiaconus), im Auftrag des ehemaligen (Erz-)bischofs Algisius von Mailand (Algisii quondam Mediolanensis episcopi) im Streit zwischen den Kanonikern von S. Maria (canonicos ecclesie vestre) und den Dekumanen (vos) um deren freie Wahl zugunsten letzterer gefällt hat, wobei er die durch die Kanoniker vollzogene Wahl zweier Dekumanen als gleichsam nie geschehen kassiert habe.

Originaldatierung:
Dat. Verone 2 non. oct.
Incipit:
Oblata nobis autentici instrumenti pagina

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Vercelli, Arch. cap., Fondo pergamene, Bolle e privilegi, cartella VIII.

MANDELLI, Vercelli 3 S. 115-116 Anm. 4; PFLUGK-HARTTUNG, Acta 3 S. 322 Nr. 362; ARNOLDI/GABOTTO, Carte Vercelli 2 S. 170-171 Nr. 459.

JL 15462; IP VI,2 S. 24-25 Nr. 15.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch KEHR, PUU Piemont S. 135 = Acta Rom. pont. 3 S. 105. – Das Stück kann nur zu 1185 gehören, weil Hubert erst am 9. Mai dieses Jahres zum Erzbischof von Mailand gewählt wurde; zuvor war er möglicherweise seit 1182 Bischof von Vercelli, vgl. CAZZANI, Vescovi S. 142f. – Zu den Dekumanen vgl. NIERMEYER, Med. lat. lexicon 1 S. 406. Der IP VI,2 S. 7 und S. 24 Nr. 15 angegebene Druck von Tallone ist nicht erschienen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1816, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1185-10-06_1_0_4_4_2_650_1816
(Abgerufen am 10.08.2020).