Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 441 von insgesamt 1279.

Lucius III. schreibt den Äbten (Aubert) von Le Pin (D. Poitiers) und (Paganus) von La Grâce-Dieu (D. Saintes) (de Pinu et de Gratia Dei abbatibus), die Kanoniker von St-Hilaire(-le-Grand) (in Poitiers) (canonicorum beati Hilarii) hätten sich beklagt, vielfach durch päpstliche Mandate um die Aufnahme von Kanonikern gebeten zu werden, die sich als unwürdig erwiesen und ihrer Kirche mehr eine Last als eine Ehre seien, und befiehlt ihnen, auf Ersuchen der Kanoniker ihn (Lucius) durch ihre schriftliche Beurteilung der Kandidaten zu beraten, jede Ausführung aufzuschieben, bis er den Sachverhalt besser kenne, und sie (die Kandidaten) dann in seinem Namen genannten Exekutoren mitzuteilen.

Originaldatierung:
Dat. Verone 3 kal. maii.
Incipit:
Sicut canonicorum beati Hilarii nobis

Überlieferung/Literatur

Überl.: 2 Kopien 17. Jh., Poitiers, Médiathèque François Mitterand, Ms. Fonteneau Nr. 9 p. 31 und Nr. 11 p. 113.

RÉDET, Documents St-Hilaire S. 197-198 Nr. 170; MUSSET, Grâce-Dieu S. 139 Nr. 5.

JL 15414; RÉDET, Tables Fonteneau S. 165-166.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch WIEDERHOLD, PUU Frankreich 6 S. 15 = Acta Rom. pont. 8 S. 613. – Als Abt von La Grâce-Dieu wird zu 1182 Paganus genannt, vgl. Gallia christiana 2 Sp. 1398; der Abt von Le Pin war vielleicht Aubert, der in der Gallia christiana 2 Sp. 1350 zu 1187 erwähnt wird; zum Inhalt vgl. auch Reg. 1529.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1605, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1185-04-29_2_0_4_4_2_439_1605
(Abgerufen am 07.04.2020).