Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 139 von insgesamt 1279.

Lucius III. bestätigt Propst (Johannes) und den Brüdern von St-Martin in Ypern (preposito et fratribus sancti Martini Yprensis) (D. Thérouanne) auf deren Bitten den Besitz der Pfarrkirche von Téteghem (parochialem ecclesiam de Tetinghem) mit ihrem Zubehör, wie sie ihnen vom damaligen Bischof D(rogo) von Thérouanne (D. bone memorie Morinensis episcopus) übertragen wurde.

Originaldatierung:
Dat. Verone 8 id. dec.
Incipit:
Iustis petentium desideriis dignum est

Überlieferung/Literatur

Druck: FEYS/NELIS, Cart. Ypres 2,1 S. 27 Nr. 38.

JL 15132; WAUTERS, Table 7,1 S. 346; Nouv. WAUTERS 4975 Nr. 2348.

Kommentar

Zur im ersten Weltkrieg vernichteten Überlieferung vgl. RAMACKERS, PUU Niederlande S. 51 und BERLIÈRE, Monasticon Belge 3,3 S. 932. – Zu einer Urk. des Bischofs Desiderius von 1182, in der Téteghem an Ypern übergeben wird, vgl. FEYS/NELIS, Cart. Ypres 2,1 S. 25 Nr. 34, BLED, Reg. Thérouanne 1 S. 169 Nr. 877. Da Bischof D. als bereits verstorben bezeichnet wird, Desiderius aber erst 1191 resigniert und 1194 stirbt (Bled, S. 5), kommt als Aussteller der hier genannten Bischofsurk. nur Bischof Drogo (1030-1078) in Frage. Eine derartige Urk. konnte jedoch nicht nachgewiesen werden. Zur Sache vgl. auch FEYS/NELIS, Cart. Ypres 1 S. 16 und BERLIÈRE, Monasticon Belge 3,3 S. 948.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1305, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-12-06_3_0_4_4_2_139_1305
(Abgerufen am 04.07.2020).