Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 654 von insgesamt 1279.

Lucius III. bestätigt Abt (Daniel) und den Brüdern von Cambron (abbati et fratribus de Camberon) (D. Cambrai) auf deren Bitten die Grangie in Lampernisse (grangiam de Lampernessa) sowie die Haurues genannte Grangie (grangiam que dicitur Hauruth) mit ihren Pertinenzien, die sie gegen Zinszahlung vom Kloster St-Ghislain (ecclesie sancti Gilleni) (D. Cambrai) besitzen, wie dies urkundlich festgehalten sei.

Originaldatierung:
Dat. Verone non. oct.
Incipit:
Iustis petentium desideriis dignum est

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Mechelen, Arch. Archiepiscopale Mechliniae, Fonds Cambron, Doos I 1153-1199; Kopie 13. Jh., Mechelen, Arch. Archiepiscopale Mechliniae, Fonds Cambron, Vetus cart. Camberonense, 344 fol. fol. 7 (STEIN Nr. 776).

JL 15273; WAUTERS, Table 2 S. 783 (zu 1185 Oktober 7); Nouv. WAUTERS 2515 Nr. 5509 (zu 1185 Oktober 7).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch RAMACKERS, PUU Niederlande S. 56. – Vgl. hierzu auch die Urk. Lucius' III. von 1183 November 7 (Reg. 844). Zur erwähnten Urk. des Abts Lambert von St-Ghislain von 1182 vgl. SMET, Cart. Camberon S. 555-556 Nr. 1.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1818, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-10-07_2_0_4_4_2_652_1818
(Abgerufen am 10.08.2020).