Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 40 von insgesamt 1279.

Lucius III. nimmt Archipresbyter Richard und die Brüder der Pieve S. Zeno von Lonato (Ricardo archipresbytero plebis sancti Zenonis de Lunado eiusque fratribus) (D. Verona) auf deren Bitten in den päpstlichen Schutz, bestätigt den genannten Besitz sowie die Freiheiten und Gewohnheiten, die ihnen die Bischöfe von Verona (Veronensibus episcopis) verliehen haben, verbietet, in ihren Pfarreien ohne bischöfliche und ihre eigene Zustimmung vorbehaltlich päpstlicher Privilegien Gotteshäuser zu errichten, und gewährt die freie Sepultur.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Hugonis SRE. notarii 6 kal. oct. ind. 3 inc. 1184 pont. a. 4.
Incipit:
Pie postulatio voluntatis effectu debet
Unterschriften:
  • Lucius catholice ecclesie episcopus
  • Theodinus Portuensis et s. Rufine sedis ep.
  • Henricus Albanensis ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Iohannes presb. card. s. Marci
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Hubertus presb. card. s. Laurentii in Damaso
  • Wilhelmus Remensis archiepiscopus card. s. Sabine
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Ardicio diac. card. s. Theodori
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Albinus diac. card. s. Marie nove

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Worms, Stadtarch. 1 A II Nr. 10.

JL 15089; IP VII,1 S. 300 Nr. 1 (beide zu 1184 Oktober 10).

Kommentar

Die im Besitz der Pius-Stiftung für Papsturkundenforschung in Göttingen befindliche Abschrift gibt, wie die von Kehr verzeichnete Kopie in Lonato und deren Abschriften (IP VII,1 S. 300 Nr. 1), als Datum 6 id. oct. = Oktober 10 an. Zum Orig., von dem Gerold Bönnen, Stadtarch. Worms, uns freundlicherweise ein Photo überließ und das als Tagesdatum eindeutig 6 kal. oct. hat, vgl. BISCHOFF, Urkundenformate S. 143. Wie das Orig. nach Deutschland gelangte, ist nach freundlicher Auskunft von Gerold Bönnen nicht bekannt. Auffallenderweise unterschreibt Wilhelm, Erzbischof von Reims und Kardinal von S. Sabina, entgegen Kanzleibrauch nach Kardinalpriester Hubert. – Zum Kardinalat Wilhelms von Reims vgl. GANZER, Kardinalat S. 125ff. und FALKENSTEIN, Wilhelm von Champagne S. 197ff. sowie S. 210ff. zu seinem Legatenamt. Allgemein zur Pieve vgl. BOYD, Tithes S. 154ff.

 

Verbesserungen und Zusätze (2012):

Die im Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden, Marburg, aufbewahrte Photographie des Orig. ist inzwischen im Internet verfügbar.

Nachträge

Nachträge (2)

Nachtrag von Prof. Dr. Horst Enzensberger, eingereicht am 06.10.2015.

Der Archipresbyter von S. Zeno di Lonato heißt Aicardus, nicht Ricardus, wie fälschlich in den Abschriften und bei Odorici steht.

Edition:

Federico Odorici, Storie Bresciane VI, Brescia 1856, S. 54–56 Nr. 162 nach Abschrift von 1683, fehlerhaft und mit Lücken

Eine bessere Abbildung bei monasterium.net:

Stadtarchiv Worms Abt. 1 A II II - 010, in: monasterium.net, URL: http://monasterium.net/mom/DE-StaAWo/Abt1AII/II-010/charter (Abgerufen am 2015-10-06+02:00)

Nachtrag von Prof. Dr. Horst Enzensberger, eingereicht am 06.10.2015.

Außerdem:

im Privileg steht infra fines parrochie vestre, deswegen muß es im Regest "in ihrer Pfarrei" und nicht "in ihren Pfarreien" heißen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1206, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-09-26_1_0_4_4_2_40_1206
(Abgerufen am 19.02.2020).