Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 22 von insgesamt 1279.

Lucius III. nimmt Abt Wolfram und die Brüder von St. Peter in Oberaltaich (Wolframo abbati monasterii sancti Petri in Alta eiusque fratribus) (D. Regensburg) auf deren Bitten in den päpstlichen Schutz, bestätigt genannte Besitzungen, befreit sie vom Zehnten für Neubrüche bei Eigenbau und für Tierfutter, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, nach abgelegter Profeß das Kloster unerlaubt zu verlassen außer beim Wechsel zu einem strengeren Orden, bestätigt ihre Zehnten, sofern sie sie seit 40 Jahren unangefochten besitzen, erlaubt Gottesdienst bei Interdikt, gewährt das Präsentationsrecht, verbietet ihrem Vogt, gewaltsam gegen das Kloster vorzugehen oder seine Güter zu entfremden, und gestattet, ihn gegebenenfalls abzusetzen und einen geeigneten anderen zu wählen, gewährt die freie Sepultur und die Wahl des Abts.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Hugonis SRE. notarii 4 non. sep. ind. 2 inc. 1184 pont. a. 3.
Incipit:
Quotiens a nobis petitur quod
Unterschriften:
  • Lucius catholice ecclesie episcopus
  • Theodinus Portuensis et s. Rufine sedis ep.
  • Henricus Albanensis ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Iohannes presb. card. s. Marci
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Ardicio diac. card. s. Theodori
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Albinus diac. card. s. Marie nove

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., München, Bayerisches HStArch., KL Oberaltaich Urk. 5; Kopie 14. Jh., München, Bayerisches HStArch., KL Oberaltaich Lit. 3 fol. 8'-11 (Liber copiarum mon. Oberaltacensis); Kopie 15. Jh., München, Bayerisches HStArch., KL Oberaltaich Lit. 12 fol. 56-58 (Liber copiarum mon. Oberaltacensis).

HEMMAUER, Historischer Entwurf S. 143 (Teildruck); Monumenta Boica 12 S. 112-116 Nr. 15; Migne, PL 201 Sp. 1273-1275 Nr. 157.

JL 15072 (J 9619); LANG, Regesta Boicarum 1 S. 324; GP I S. 324 Nr. 6.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch BISCHOFF, Urkundenformate S. 143. – Zur Sache vgl. JANNER, Bischöfe Regensburg 2 S. 188.

 

Verbesserungen und Zusätze (2012):

Die im Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden, Marburg, aufbewahrte Photographie des Orig. ist inzwischen im Internet verfügbar.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1188, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-09-02_1_0_4_4_2_22_1188
(Abgerufen am 22.10.2020).