Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 1245 von insgesamt 1279.

Lucius III. gewährt den Besuchern von S. Pietro in Castello (in Verona) einen Ablaß.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Dep., erw. bei PANVINIUS, Antiquitatum Veronensium libri 8 S. 186 (= UGHELLI/COLETI, Italia sacra 5 Sp. 806-807), wo anläßlich des Berichts über die Gewährung einer Indulgenz durch Urban III. von 1186 April 14 (JL 2 S. 500, IP VII,1 S. 250 Nr. 4) bemerkt wird, daß auch Lucius III. dieser Kirche einen Ablaß gewährt habe.

Kommentar

Diese Indulgenz, die wahrscheinlich in Verona ausgestellt wurde, gehört wohl zeitlich zu dem ebenfalls nur fragmentarisch überlieferten Privileg Lucius' III. von 1184 Dezember 1 für S. Pietro in Castello (Reg. 1287). Die Gewährung der remissio dürfte in diesem Privileg nicht genannt gewesen sein, wie aus dessen erhaltener Bestätigung durch Urban III. von 1186 Februar 1 (JL – , IP VII,1 S. 250 Nr. 3, BELLOTTI, S. Pietro in Castello 3 S. 27-29 Nr. 4) erschlossen werden kann, sondern, wie wohl auch bei Urban, in einer eigenen Littera vorgelegen haben, vgl. auch Bellotti 2 S. 73 und Bellotti 3 S. 29 Nr. 5. Zur Sache vgl. PAULUS, Ablaß 1 S. 119.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 2385, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-07-22_4_0_4_4_2_1219_2385
(Abgerufen am 28.01.2020).