Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 146 von insgesamt 1279.

Lucius III. bestätigt die mit Zustimmung des Kapitels (von St-Martin in Tours) (capituli eiusdem ecclesie) durch den Cellerar (Angerius) errichtete Stiftung, nach der auf dem Hauptaltar täglich zwei brennende Kerzen zu allen Messen aufgestellt werden und den Kanonikern, die zu Pfingsten den Prozessionen und dem Hauptamt in seidener Cappa (cappis sericis) beiwohnen, jeweils eine Kerze zugeteilt werden soll, sowie dessen Schenkung eines Backofens mit umliegenden Häusern bei St-Sulpice (apud sanctum Sulpicium), die zur Finanzierung dieser Stiftung dienen und deren eventuelle Mehreinnahmen der Hospitalar für die Armen verwenden soll, wie dies schon Alexander (III.) bestätigt hatte.

Originaldatierung:
... 3 id. dec.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 18. Jh., Tours, Bibl. mun., Ms. 1295 p. 636 (Regest in einer Dokumentensammlung von 1703).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch RAMACKERS, PUU Frankreich 5 S. 27. – Die angeführte Urk. Alexanders III. von 1174 April 29 (JL 12559, Ramackers S. 244 Nr. 148) erwähnt die Stiftung der Kerzen, nicht aber die Schenkung des Backofens. – Zum Namen des Cellerars vgl. VAUCELLE, St-Martin de Tours S. 444. Zur Cappa als liturgischem Gewand vgl. LexMA 2 Sp. 1486.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1312, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-12-11_1_0_4_4_2_146_1312
(Abgerufen am 04.04.2020).