Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 120 von insgesamt 1279.

Lucius III. untersagt die geplante Eheschließung des schottischen Königs (Wilhelm I.) (regis Scotie) mit (Mathilda), der Tochter des Herzogs von Sachsen, (Heinrichs des Löwen) (filiam ducis Saxonie), wegen zu naher Verwandtschaft.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Dep., erw. in den Gesta regis Henrici secundi, ed. STUBBS 1 S. 322, engl. Übersetzung: ANDERSON, Scottish Annals S. 287.

Kommentar

Die Rückkehr der namentlich nicht bekannten Gesandten, die der schottische König an Lucius III. entsandt hatte, um die Erlaubnis zu dieser Eheschließung zu erbitten, wird im Rahmen der Ereignisse im November 1184 erwähnt, vgl. dazu die Gesta regis Henrici secundi, ed. STUBBS 1 S. 347f. Zur Sache vgl. JORDAN, Heinrich der Löwe und seine Familie S. 129, AHLERS, Welfen S. 135 und WELLER, Heiratspolitik S. 277f. König Malcolm III. von Schottland war Urgroßvater König Wilhelms I. und zugleich Urururgroßvater Mathildes. Es lag also eine Verwandtschaft im Verhältnis 3:5 vor.

 

Verbesserungen und Zusätze (2012):

Zur Sache vgl. jetzt auch Ehlers, Heinrich der Löwe S. 369 und Weller, Heiratspolitik S. 277f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1286, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-11-00_1_0_4_4_2_120_1286
(Abgerufen am 30.11.2020).