Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 37 von insgesamt 1279.

(Lucius III.) beauftragt Bischof Robert von Nantes (Robertus ... Nanneten. episcopus), den Streit zwischen Abt (Mainerius) und den Brüdern von St-Florent-lès-Saumur (abbatem et fratres sancti Florent. Salmur.) (D. Angers) und Aymelinus Bereng(arius) (Aimelinum Bereng.) um verschiedene Einkünfte aus der Kirche St-Germain in Coglès (sancti Germani de Cogleis) anzuhören und durch Urteil oder Übereinkunft zu beenden.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Dep., erw. in der Urk. Bischof Roberts von Nantes vom 24. September eines ungenannten Jahres.

Kommentar

Eine Umschrift der bischöflichen Urk. aus den Arch. dép. Maine-et-Loire in Angers befindet sich in den Archivmappen des Deutschen Historischen Instituts, Paris. – Da der Papstname nicht genannt ist, läßt sich der Ausstellungszeitraum des Delegationsmandats nur durch die Amtszeit Bischof Roberts eingrenzen, der 1170 Dezember 25 gewählt wurde, vgl. Gallia christiana 14 Sp. 816f.; es könnte also auch durch Alexander III. ergangen sein. Der terminus ante quem ergibt sich aus der Tagesangabe der bischöflichen Urk. (hec autem compositio personaliter facta fuit in camera Mainerii abbatis sancti Florentii tunc temporis in crastino festivitatis eiusdem sancti = 24. September) und dem Tod des Bischofs von Nantes 1185 Januar 15 (vgl. Gallia christiana 14 Sp. 817 und DURAND, Nantes S. 289 mit dem Todesjahr 1185, aber ohne Belege). – Außer dieser Kopie liegt in Paris noch die Abschrift der gleichfalls undatierten Beurkundung eines Kontumazialurteils, das der Bischof gegen H. Berengario im Streit mit St-Florent-lès-Saumur um St-Germain (ob auch im gleichen Prozeß?) gefällt hat und in der ebenfalls eine päpstliche Beauftragung erwähnt wird; es ließ sich nicht klären, ob hierin dasselbe oder ein anderes päpstliches Mandat zu sehen ist.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 1203, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-09-24_1_0_4_4_2_37_1203
(Abgerufen am 06.12.2019).