Regestendatenbank - 196.991 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,2

Sie sehen den Datensatz 992 von insgesamt 1279.

(Lucius III.) beauftragt Bischof R(oger) von Cambrai (R. ... Cameracensis episcopus) mit der Entscheidung der Klage der Kanoniker von Notre-Dame in Laon (canonicis sancte Marie Laudunensis) gegen Walter von St-Piat, Bürger von Tournai (Walterum de sancto Piato civem Tornacensem), wegen der Vogteiabgaben, die dieser zu Unrecht von einigen Leuten ihrer Kirche gefordert habe.

Incipit:
Nouerit universitas uestra quod cum

Überlieferung/Literatur

Überl.: Dep., erw. in der undatierten Urk. Bischof Rogers von Cambrai (LOHRMANN, PUU Frankreich 7 S. 678-679 Nr. 370).

Kommentar

Vgl. auch LOHRMANN, PUU Frankreich 7 S. 218 Nr. 7, wo die bischöfliche Urk. zu 1179-1190 zitiert wird, da sie sich nur mit der Amtszeit Bischof Rogers (1179-1191), der am 3. Kreuzzug teilnahm, datieren läßt, vgl. DHGE 11 Sp. 561. Daher könnte das Mandat auch von Alexander III. oder Lucius' III. Nachfolgern ausgestellt worden sein. – Zur Familie St-Piat in Tournai vgl. die Nachweise bei PYCKE, Répertoire biographique S. 430.

 

Verbesserungen und Zusätze (2012):

Irrtümlich ist hier das Incipit der Bischofsurkunde als Incipit des Dep. verzeichnet.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,2 n. 2149, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-00-00_206_0_4_4_2_983_2149
(Abgerufen am 28.11.2021).