Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,1

Sie sehen den Datensatz 445 von insgesamt 1186.

Lucius III. schreibt Erzbischof (Arnold) von Trier sowie den Bischöfen (Peter) von Toul, (Bertram) von Metz und (Heinrich) von Verdun (Treverensi archiepiscopo et Tullensi, Metensi atque Virdunensi episcopis), der Abt und die Mönche von St-Mihiel (abbatis et monachorum sancti Michaelis) hätten Graf (Heinrich I.) von Bar (comes Barrensis), ihren Beschützer (defensor), verklagt, er entwende ihre Güter, vertreibe ihre Leute und schädige sie in einem solchen Maße, daß von den vierzig Mönchen kaum fünfzehn bei Mangel erhalten werden könnten; befiehlt ihnen, den Grafen dazu anzuhalten, die Güter zu restituieren und von dem Kloster abzulassen und, falls er sich weigert, über ihn das Anathem sowie das ambulatorische Interdikt, ausgenommen Buße und Taufe, zu verhängen.

Originaldatierung:
Dat. Velletri 3 non. ian.
Incipit:
Gravis ex parte dilectorum filiorum

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 18. Jh., Paris, Bibl. nat., Coll. Moreau 86 fol. 68-68' (Kopie von 1788 April 20). Druck: – . Reg.: JL 14811; Voigt, Bischof Bertram S. 70 Nr. 23; Parisse, Bullaire Lorraine S. 72 Nr. 340.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch Meinert, PUU Frankreich 1 S. 69. – Vgl. zur Sache Poull, La maison ducale de Bar S. 126.

 

Verbesserungen und Zusätze (2012):

Zur Sache vgl. auch GILLEN, Saint-Mihiel S. 89 und S. 139.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,1 n. 442, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1183-01-03_1_0_4_4_1_442_442
(Abgerufen am 20.09.2019).