Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,1

Sie sehen den Datensatz 422 von insgesamt 1186.

Lucius III. bestätigt Propst Gerhard und den Kanonikern von St. Simeon in Trier (Gerardo preposito et canonicis sancti Symeonis) auf deren Bitten die von Erzbischof (Arnold) von Trier (Treverensi archiepiscopo) vermittelte Vereinbarung zwischen ihnen und den Bürgern von Koblenz (cives Confluentinos) über den Zoll von Koblenz.

Originaldatierung:
Dat. Velletri 9 kal. ian.
Incipit:
Iustis petentium desideriis facilem nos

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 14. Jh., Koblenz, Landeshauptarch., Best. 215 Nr. 1289 p. 119 (Kleines Diplomatar); Kopie 14. Jh., Trier, Stadtbibl., Hs 1611/414 fol. 21 (Kopiar von St. Simeon). Druck: Pflugk-Harttung, Acta 3 S. 297 Nr. 325. Reg.: JL 14721; Goerz, Mittelrheinische Regesten 2 S. 138 Nr. 487; GP X S. 184 Nr. 14.

Kommentar

Zur genannten Urk. des Erzbischofs Arnold von Trier vgl. Beyer, Mittelrheinisches UB 2 S. 92-94 Nr. 53. – Zur Sache vgl. Pfeiffer, Rheinische Transitzölle S. 86 f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,1 n. 420, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1182-12-24_1_0_4_4_1_420_420
(Abgerufen am 19.09.2020).