Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,1

Sie sehen den Datensatz 277 von insgesamt 1186.

Lucius III. nimmt Prior Peter und die Kanoniker von St-Maire in Lausanne (Petro priori et canonicis sancti Marii Lausannensis) auf deren Bitten in den päpstlichen Schutz, bestätigt ihnen den genannten Besitz, die Nutzung der Dompräbenden verstorbener Kanoniker vom Todestag bis zum Anniversar, die Dompräbende ihres Priors sowie die Augustinerregel, befreit sie vom Zehnten für Neubrüche bei Eigenbau und für Viehfutter, erlaubt Gottesdienst bei Interdikt, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, das Stift nach abgelegter Profeß unerlaubt zu verlassen, und gestattet die freie Sepultur sowie die Wahl des Priors.

Originaldatierung:
Dat. Velletri pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 6 kal. iul. ind. 15 inc. 1182 pont. a. 1.
Incipit:
Piis desideriis religiosorum virorum nos
Unterschriften:
  • Lucius catholice ecclesie episcopus
  • Theodinus Portuensis et s. Rufine sedis ep.
  • Petrus Tusculanus ep.
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Vivianus presb. card. s. Stephani in Celio monte
  • Arduinus presb. card. s. Crucis in Ierusalem
  • Matheus presb. card. s. Marcelli
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Rainerius diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Chavannes-près-Renens, Arch. cant. vaudoises, C III a/8. Druck: Brackmann, PUU Schweiz S. 447-450 Nr. 9. Reg.: JL 14670; GP II,2 S. 177 Nr. 3.

Kommentar

Das Orig. ist unten links gerissen; vgl. zu diesem Orig. auch Bischoff, Urkundenformate S. 142. Zu dem in der GP II,2 S. 176 mit der Sigle C versehenen Inventar vgl. Rück, Inventare geistlicher Archive S. 143 mit Anm. 1; es befindet sich ebenfalls in Chavannes-près-Renens, Arch. cant. vaudoises, Ad 22; ein Auszug dieser Urk ist darin p. 2.

 

Verbesserungen und Zusätze (2006):

Zur späteren Einfügung des Namens des Priors in die Adresse des Orig. vgl. MOREROD, Privilèges pontificaux 'en blanc' S. 189f. mit Abb. S. 191.

Verbesserungen und Zusätze (2012):

Die im Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden, Marburg, aufbewahrte Photographie des Orig. ist inzwischen im Internet verfügbar.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,1 n. 276, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1182-06-26_4_0_4_4_1_276_276
(Abgerufen am 19.10.2019).