Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,1

Sie sehen den Datensatz 33 von insgesamt 1186.

Lucius III. nimmt Prior Hildebrand und die Brüder der Camaldulenser von S. Salvatore bei Florenz (Ildebrando priori ecclesie sancti Salvatoris Camaldulensis, que iuxta Florentiam sita est, eiusque fratribus) auf ihre Bitten in seinen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel gemäß der Institution der Brüder von Camaldoli, die Kirchen S. Cristoforo (in Viciano) und S. Lorenzo alle Rose (ecclesiis sancti Christofori et sancti Laurentii de Rosis) sowie die Zehnten, die sie seit 40 Jahren unangefochten besitzen und die ausschließlich ihrem Hospital sowie den Armen zukommen sollen, gewährt das Aufnahmerecht, die Feier des Gottesdienstes bei Interdikt und die freie Sepultur.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii 6 kal. dec. ind. 15 inc. 1181 pont. a. 1.
Incipit:
Religiosam vitam eligentibus apostolicum convenit
Unterschriften:
  • Lucius catholice ecclesie episcopus
  • Theodinus Portuensis et s. Rufine sedis ep.
  • Paulus Prenestinus ep.
  • Petrus presb. card. s. Susanne
  • Hugo presb. card. s. Clementis
  • Arduinus presb. card. s. Crucis in Ierusalem
  • Matheus presb. card. s. Marcelli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Rainerius diac. card. s. Georgii ad velum aureum
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Matheus diac. card. s. Marie nove

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Florenz, Arch. di Stato, Dipomatico, Lunghe, 1181 novembre 26 (Camaldoli). Drucke: Kehr, PUU östliche Toscana S. 179-180 Nr. 26 (Teildruck) = Acta Rom. pont. 4 S. 359-360; Vedovato, Camaldoli S. 228-229 Nr. II. 36. Reg.: JL 14523; IP III S. 25 Nr. 2; Schiaparelli/Baldasseroni, Regesto Camaldoli 2 S. 255-256 Nr. 1216.

Kommentar

Bei Vedovato, Camaldoli ist eine Kirche mit dem Patrozinium S. Cristoforo nicht verzeichnet. Nach freundlicher Auskunft von Wilhelm Kurze, Siena, ist S. Cristoforo sehr wahrscheinlich mit S. Cristoforo in Viciano, 1 km westl. von S. Lorenzo in der Pieve Giogoli, Fraz. von Scandicci zu identifizieren und nicht mit S. Cristoforo de Strata in der Pieve S. Maria di Pineta. Zu der Verjährungsfrist von 40 Jahren vgl. LexMA 8 Sp. 1537 f. sowie Petersohn, Innocenz III. und das Verjährungsrecht S. 66 f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,1 n. 33, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-11-26_4_0_4_4_1_33_33
(Abgerufen am 12.12.2018).