Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,1

Sie sehen den Datensatz 25 von insgesamt 1186.

Lucius III. beauftragt Bischof (Desiderius) von Thérouanne (Morinensi episcopo) aufgrund der Klage des Abtes von St-Bertin (in St-Omer) (abbatis sancti Bertini), wonach die kleinen Zehnten und Obventionen des Altars von Poperinge (altare de Popringe), der mitsamt Zubehör dem Kloster gehöre, wie dies auch durch den apostolischen Stuhl bestätigt worden sei, den nun jedoch ein Kleriker namens Lambert (clericus Lambertus nomine), der zudem verheiratet sei und mehrere Kinder besitze, an sich gezogen habe, dem Abt zu restituieren.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 10 kal. dec.
Incipit:
Ex parte dilecti filii nostri

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 18. Jh., Paris, Bibl. nat., Coll. Moreau 88 fol. 49; Kopie 18. Jh., St-Omer, Bibl. mun., Ms. 803 t. 1 p. 439 Nr. 314 (Grand Cart. de l'abbaye de St-Bertin, Stein, Bibliographie Nr. 3327). Druck: Haigneré, Chartes Saint-Bertin 1 S. 142 Nr. 320. Reg.: JL 14521; Bled, Regestes Thérouanne 1 S. 168 Nr. 869; Wauters, Table 7 S. 1266; Nouv. Wauters Nr. 2373.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch Ramackers, PUU Frankreich 3 S. 26. – Der Altar von Poperinge wurde dem Kloster bereits in den Privilegien Urbans II. von 1095 Dezember 3 (JL –, Haigneré, Chartes Saint-Bertin 1 S. 35-3 Nr. 92) und von 1096 März 24 (JL 5628, Haigneré S. 36 Nr. 93), Paschals II. von 1107 Mai 25 (JL –, Haigneré S. 42 Nr. 109) und von 1112 Oktober 28 (JL –, Haigneré S. 45-46 Nr. 120), Innocenz' II. von 1139 April 26 (JL 8016, Haigneré S. 72 Nr. 176), Cölestins II. von 1144 Januar 19 (JL 8483, Haigneré S. 79 Nr. 190), Eugens III. von 1145 April 25 (JL 8740, Haigneré S. 80 Nr. 193) und Hadrians IV. von 1156 Januar 27 (JL 10133, Haigneré S. 99-100 Nr. 223) bestätigt. Zur Sache vgl. Cappel, Desiderius S. 394.

 

Verbesserungen und Zusätze (2012):

Die im Kommentar genannten Privilegien Urbans II. von 1095 Dezember 3 und Paschals II. von 1112 Oktober 28 sind als JL 5600α bzw. JL 6330α verzeichnet.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,1 n. 25, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-11-22_1_0_4_4_1_25_25
(Abgerufen am 18.12.2018).