Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,1

Sie sehen den Datensatz 2 von insgesamt 1186.

Der gewählte Papst Lucius III. wird am Sonntag, 6. September 1181 (dominica prima septembris) in Velletri von Kardinalbischof (Theodin) von Porto und dem Archipresbyter von Ostia gemäß Herkommen gekrönt und mit den Insignien bekleidet (coronatur et insignitur a Theodino episcopo Portuensi et ab archipresbytero Ostiensi iuxta consuetudinem) und vom Volk und Klerus akklamiert (ab universo populo et clero laudatur Lucius III vocatus).

Überlieferung/Literatur

Reg.: JL 2 S. 432 (J S. 835).

Kommentar

Für die Weihe und Krönung des Papstes sind wir wie für seine Wahl lediglich auf den oben zitierten knappen Bericht in der Chronik des Gaufridus de Bruil verwiesen (Ex Gaufredi de Bruil Prioris Vosiensis Chronica, ed. Holder-Egger S. 203, Watterich, Pontificum Romanorum vitae 2 S. 650). Neben der Ortsangabe Velletri wird die bloße Tatsache der Weihe und Krönung in den ebenfalls zeitgenössischen Annales Ceccanenses, ed. Pertz S. 287, Muratori, Rer. Ital. SS 7 Sp. 875 (vgl. Reg. 1) und den Annalen von Montecassino, Muratori, Rer. Ital. SS 5 S. 70 erwähnt. Vgl. hierzu auch Mann, Lives 10 S. 241 f., Eichmann, Weihe und Krönung und Gussone, Thron S. 288. Zu den Formen des adventus in Rom, von dem die Quellen ebenfalls schweigen, vgl. allgemein Twyman, Papal Adventus.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,1 n. 2, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-09-06_1_0_4_4_1_2_2
(Abgerufen am 21.05.2019).