Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 214 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich fordert Herzog (Leopold von Österreich) (ducem) auf, mit dem gefangenen König (Richard) von England (captum regem Anglorum) vor ihm (auf dem Hoftag in Regensburg) zu erscheinen.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Chronik Ottos von St. Blasien Anglicanum ed. Hofmeister S. 58, ed. Schmale S. 110 – Reg.: Fichtenau/Zöllner, Ub. Babenberger 4, 1 S. 219–220 Nr. 921 (mit weiteren Quellen und weiterer Literatur).

Kommentar

Am 28. Dezember schrieb Heinrich von der Gefangennahme des englischen Königs durch Herzog Leopold von Österreich (am 21. Dezember bei Wien) an König Philipp II. Augustus von Frankreich (vgl. B-Baaken, Nr. 271). Zur Anwesenheit Leopolds und Richards in Regensburg B-Baaken, Nr. 271a und Nachträge zu B-Baaken, Nr. 271a sowie Landon, Itinerary, S. 71; zur Reaktion König Richards dort S. 72.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N214, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f96bed0c-64a2-45bb-bf69-e27dfb8283fc
(Abgerufen am 26.09.2018).