Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 301 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich urkundet für die Leute von Chieri.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde Friedrichs II. von 1221 Juni (Druck: Gabotto, Appendice S. 38 Nr. 46) – Reg.: BF, Nr. 1341.

Kommentar

Vgl. zu diesem Stück und dessen Datierung Herkenrath, Reichskanzlei 2, S. 321 ff. Zum Jahre 1188 wird Trushard (von Kestenburg) als kaiserlicher Podestà von Chieri genannt, vgl. Kalbfuß, Urkunden I S. 77–78 Nr. 14 sowie Vorbemerkung zu dem Deperditum Kaiser Friedrichs I. von 1152 März 9 – 1189 (Druck: DF.I. *1217 – Reg.: B-Opll, Nr. 3282); B-Zinsmaier Ergänzungen zu BF, Nr. 446 S. 139. Nach Keupp, Dienst, S. 377 Anm. 289 tritt er 1188 ausserdem als Podestà von Ivrea auf, vgl. dazu auch Haverkamp, Herrschaftsformen 2 S. 424.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N301, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f45ab95c-2cb6-491c-b27a-dcd95878cad1
(Abgerufen am 26.09.2018).