Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 140 von insgesamt 313.

König Heinrich schickt Erzbischof (Philipp) von Köln (Coloniensem archiepiscopum) mit dem Heer (nach Italien) voraus.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Kölner Königschronik (Chronica regia Coloniensis) ed. Waitz S. 148 – Reg.: Knipping 2 1408 zu: November.

Kommentar

Am 16. Oktober 1190 war Landgraf Ludwig von Thüringen auf dem Kreuzzug ums Leben gekommen. Hierauf versuchte König Heinrich, die Landgrafschaft einzuziehen, und schickte deshalb Erzbischof Philipp mit dem Heer in den Süden voraus, wo er auch Verhandlungen um die Kaiserkrönung führte (vgl. N111). Knipping, Regesten 2 1408 zu: November, Toeche, Heinrich VI., S. 166 und Hauser, Lehnspolitik, S. 289. Das Heer zum Krönungszug sollte sich 1190 September bei Augsburg versammeln (vgl. N118).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N140, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e9d69c16-132f-4c97-a1f7-711bfc6a4690
(Abgerufen am 25.09.2018).