Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 311 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich beauftragt seinen Kanzler (Bischof Konrad von Hildesheim) (cancellarius), den Herren Zyperns, Aimericus (von Lusignan), (dominum Cypri Aimericum), in kaiserlichem Namen zum König von Zypern (regem Cypri) zu krönen.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Chronik Arnolds von Lübeck (Arnoldi Chronica Slavorum) 5,26 ed. Pertz S. 198–199. Vgl. auch GP V,6 S. 57—58 Nr. ?* 124.

Kommentar

Arnold spricht davon, Heinrich VI. habe für die Königskrönung ein Diadem übersandt (regem eiusdem insule coronaturus diademate a domno imperatore transmisso), was nach Mittellat. Wb. III Sp. 557 ff. synonym mit corona gebraucht werden kann. Vgl. LMA 1 Sp. 241 f. und LMA 9 Sp. 740, zu weiteren Quellen und zu den Krönungen, Kronen und verschiedenen Coronatoren Hauser, Lehnspolitik, S. 216 ff., S. 253 ff. und Goetting, Hildesheim S. 465.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N311, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e6011dea-2bed-4290-b4b8-3096fe622864
(Abgerufen am 26.09.2018).