Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 300 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich lädt in dem Streit zwischen Adegherius von Caldierino (de Calderino), Syndikus der Kommune Vigasio (Vigasi), und Grecus und dessen Kurator Gualfardus um den Wald von Roscheto (de nemore Roscheti) die Parteien peremptorisch vor das Hofgericht des kaiserlichen Vikars, des Erzbischofs Angelus von Tarent (Angeli Tarentini archiepiscopi et vicarie imperialis curie).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde des kaiserlichen Vikars und Erzbischofs Angelus’ von Tarent und der genannten Hofrichter, ohne Datum (Druck: Kalbfuß, Urkunden I S. 87–88 Nr. 21).

Kommentar

Mit Erzbischof Angelus urteilten als Hofrichter: Ego Passaguerra Mediolanensis imperialis curie iudex consilio sociorum nostrorum vidilicet Syri Salimbene, Bertrami Salimbene, Gualfredi de Turricella, Otonis Cendadarii, Wilelmi Calciagrisie de Mediolano, Lanfranci de Via de Cumis, Alberti Strusii de Cremona, Arnaldi Stricti et Iohannis de Pado de Placencia et Petri Adegherii de Feraria. Im September werden viele der Hofrichter bei Angelus von Tarent genannt (vgl. B-Baaken, Nr. 552 aus Fornovo); zur Datierung auch die Vorbemerkung zum Druck bei Kalbfuss; sehr wahrscheinlich ist die Vorladung des Kaisers daher 1196 Juli – September ergangen. Grecus und Gualfardus erschienen nicht und schickten auch keinen Vertreter, worauf Passaguerra, wie von der Kommune Vigasio erbeten, die früheren Urteile des Appellationsrichters Azzo (von Este) (vgl. N248) bestätigte, der auch das Ersturteil des Konsuls Tarlaxius von Verona verworfen hatte. Der dem Gericht vorsitzende Erzbischof beauftragte sodann den Syndikus Abandonatus aus Mantua, die Gemeinde in den Besitz des Waldes einzuweisen. Zu Erzbischof Angelus von Tarent vgl. die Nachträge zu B-Baaken, Nr. 398.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N300, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e5fa16b2-5a4c-459d-8e47-4ac826d8c557
(Abgerufen am 26.09.2018).